mobi__icon--right Created with Sketch.

die Mobiliar

""
""

Coronavirus: aktuelle Deckung der Mobiliar Reiseversicherung

Sie haben eine Reise gebucht und möchten diese aufgrund des Coronavirus annullieren? Sie sind sich unsicher, welche Leistungen Ihre Mobiliar Reiseversicherung übernimmt? Wir informieren Sie hier über die aktuelle Deckung.

Ab dem 15.06.2020 sollen die Grenzen zu unseren Nachbarländern Deutschland, Österreich sowie Frankreich, und später zu den Ländern im Schengen-Raum schrittweise wieder geöffnet werden.

Dies bedeutet, dass gewisse Reisen wieder möglich sein werden und Sie Ihre Sommer- oder Herbstferien je nach Destination antreten können.

Erkundigen Sie sich vor der Reise bei dem Reiseveranstalter über die Durchführbarkeit und bei den ausländischen Vertretungen in der Schweiz (Botschaften und Konsulate) sowie auf den Seiten des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA oder des Bundesamt für Gesundheit BAG über die aktuell gültige Situation und Massnahmen.

Wir gewähren Versicherungsschutz, wenn die Einreise in das Zielland nicht möglich ist, oder Sie im Zielland beispielsweise in Quarantäne müssten.

Ist die Reise in die gebuchte Destination möglich, aber Sie wissen bereits jetzt, dass Sie diese Reise nicht antreten möchten, erkundigen Sie sich beim Veranstalter, dem Hotel, der Airline oder dem Buchungsportal, ob eine kostenlose Annullation, eine Rückerstattung, ein Gutschein oder eine Verschiebung der Reise möglich ist. Viele Unternehmen bieten kulante Lösungen an. Es besteht kein Versicherungsschutz über Ihre Reiseversicherung, wenn die Reise durchgeführt werden kann, Sie aber trotzdem nicht reisen möchten.

Falls Sie konkrete Fragen zum aktuellen Versicherungsschutz Ihrer Mobiliar Reiseversicherung haben, wenden Sie sich an Ihre Generalagentur. Ausserhalb der Servicezeiten der Generalagenturen werden Sie automatisch zu unserem 24h-Contact-Center weitergeleitet.

Haben Sie eine Reise via Reiseveranstalter gebucht, nehmen Sie bitte direkt mit dem Veranstalter Kontakt auf. Wird die Reise durch den Veranstalter annulliert, so hat der Kunde nach den Regeln des Pauschalreisegesetzes die Wahl, sich die von ihm bezahlten Beträge rückerstatten zu lassen oder sich bei einem entsprechenden Angebot des Reiseveranstalters für die Teilnahme an einer anderen Pauschalreise zu entscheiden (Art. 11. Abs. 1 und Art. 10. Abs. 3 Pauschalreisegesetz).

Für Streitigkeiten mit dem Reiseveranstalter in Bezug auf den Reisevertrag besteht für Mobiliar Kunden eine Reise-Rechtsschutz Versicherung bei der Protekta Rechtsschutzversicherung.

Deckungseinschränkung:

Nicht versichert sind Ereignisse, die bei Vertragsabschluss oder bei der Reisebuchung bereits eingetreten sind, oder deren Eintritt für die versicherte Person voraussehbar war.

Aktuelle Coronavirus-Situation

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Covid-19 und Reisen finden Sie hier.

Digitaler Rechtsratgeber der Mobiliar

Kunden der Mobiliar finden im digitalen Rechtsratgeber der Mobiliar weiterführende Informationen, Checklisten und Merkblätter zum Thema.

Zum digitalen Rechtsratgeber