mobi__icon--right Created with Sketch.

die Mobiliar

""
""

Coronavirus: aktuelle Deckung der Mobiliar Reiseversicherung

Sie haben eine Reise gebucht und möchten diese aufgrund des Coronavirus annullieren? Sie sind sich unsicher, welche Leistungen Ihre Mobiliar Reiseversicherung übernimmt? Wir informieren Sie hier über die aktuelle Deckung.

Reisen generell

Der Bundesrat hat per 13.03.2020 eindringlich empfohlen, auf alle nicht dringlichen Reisen zu verzichten, nachdem in allen Regionen eine Gefahr der Ansteckung mit dem Coronavirus besteht

Bis und mit dem Abreisedatum 31.05.2020 besteht somit Versicherungsdeckung für alle Annullationen von Reisen unabhängig vom Reiseziel.

Wer eine Reise über einen Veranstalter gebucht hat, soll sich an den Veranstalter wenden. Wird die Reise durch den Veranstalter annulliert, so hat der Kunde nach den Regeln des Pauschalreisegesetzes die Wahl, sich die von ihm bezahlten Beträge rückerstatten zu lassen oder sich bei einem entsprechenden Angebot des Reiseveranstalters für die Teilnahme an einer anderen Pauschalreise zu entscheiden (Art. 11. Abs. 1 und Art. 10. Abs. 3 Pauschalreisegesetz).

Für Streitigkeiten mit dem Reiseveranstalter in Bezug auf den Reisevertrag besteht für Mobiliar Kunden eine Reise-Rechtsschutz Versicherung bei der Protekta Rechtsschutzversicherung.

Deckungseinschränkung:

Nicht versichert sind Ereignisse, die bei Vertragsabschluss oder bei der Reisebuchung bereits eingetreten sind, oder deren Eintritt für die versicherte Person voraussehbar war.

Aktuelle Coronavirus-Situation

 

Versicherungsberater kontaktieren

Falls Sie konkrete Fragen zum aktuellen Versicherungsschutz Ihrer Mobiliar Reiseversicherung haben, wenden Sie sich an Ihre Generalagentur. Ausserhalb der Servicezeiten der Generalagenturen werden Sie automatisch zu unserem 24h-Contact-Center weitergeleitet.