So machen Sie Ihr Motorrad fit für die Winterpause

Die besten Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Motorrad richtig überwintern

Sobald die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, stellen die meisten Motorradfahrer ihr Motorrad in die Garage. Wir verraten Ihnen, wie Ihr Töff den Winter schadlos übersteht – und wie Sie dank dem Sistierungsverzicht Zeit und Gebühren sparen.

Die meisten fahren ihr Motorrad im Winterhalbjahr weniger oder gar nicht. Weil es zu kalt und – wegen Schnee und Eis – auch zu gefährlich ist. Der Herbst ist darum der perfekte Augenblick, um seinen geliebten Töff richtig zu pflegen und fachgerecht auf die lange Winterpause vorzubereiten.

Sechs Monate Winterschlaf

Wenn Sie Ihr Motorrad überwintern wollen, lohnen sich einige einfache Vorbereitungen für die rund sechsmonatige Standpause. Mit diesen Massnahmen vermeiden Sie Standschäden und erleben keine bösen Überraschungen im Frühling:

  • Waschen Sie Ihr Motorrad gründlich und trocknen Sie alle Teile.
  • Bauen Sie die Batterie aus und schliessen Sie sie an ein Lade-/Entladegerät an.
  • Kontrollieren Sie den Reifendruck.
  • Schmieren Sie die Ketten.
  • Tanken Sie voll, schliessen Sie den Benzinhahn, starten Sie den Motor und lassen Sie ihn so lange drehen, bis aller Kraftstoff verbraucht ist. So bildet sich kein Kondenswasser im Tank, das Rost bilden könnte.
  • Kleben Sie die Auspuffrohre zu.
  • Stellen Sie das Motorrad auf den Hauptständer.
  • Drehen Sie alle drei Wochen die Räder, falls sie nicht frei in der Luft schweben.
  • Decken Sie das Motorrad ab.

Falls Sie selber keinen trockenen Platz in der Garage haben oder die Arbeiten nicht selber ausführen wollen, übernimmt das ein Motorradhändler gerne für Sie.

So sparen Sie Zeit und Gebühren

Noch immer hinterlegen viele Motorradfahrer das Nummernschild in der Winterpause auf dem Strassenverkehrsamt. Während der Hinterlegung müssen Sie nämlich keine Prämie für die Haftpflichtversicherung bezahlen. Einige Versicherungen, darunter die Mobiliar, bieten als Alternative den Sistierungsverzicht. Das hat für Sie nur Vorteile:

  • Sie müssen im Herbst nicht zum Strassenverkehrsamt fahren, um das Nummernschild zu hinterlegen.
  • Sie müssen im Frühling nicht zum Strassenverkehrsamt fahren, um Ihr Motorrad wieder einzulösen.
  • Sie sparen sich die Gebühren für die Einlösung. Das sind, je nach Kanton und Versicherung, rund 60 Franken.
  • Sie können an milden Tagen im Winterhalbjahr Motorrad fahren.
  • Ihre Versicherung gewährt Ihnen einen grosszügigen Rabatt auf die Haftpflicht.

Weitere Informationen

Versicherung für Motorrad und Roller

Die Motorradversicherung der Mobiliar versichert Sie mit Ihrem Motorrad oder Roller bei Schäden, Unfällen und Kollisionen.