Gebäudeversicherung – der Rundumschutz für Ihr Haus

Finanzieller Schutz vor Naturgewalten und anderen Gefahren

Feuer, Überschwemmung oder Hochwasser richten gros­sen Scha­den an. Die Ge­bäu­de­ver­si­che­rung schützt Sie vor den fi­nan­zi­el­len Fol­gen. Ob Sie in einem Kanton ohne kantonale Feuerversicherung wohnen oder nicht – Sie können Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung optimal versichern.  

Liebe Mobiliar, ist eine Gebäudeversicherung obligatorisch?

Ja, wenn Sie in einem der folgenden Kantone wohnen: Aargau, Appenzell Ausserrhoden, Basel-Land, Basel-Stadt, Bern, Freiburg, Glarus, Graubünden, Jura, Luzern, Neuenburg, Nidwalden, St. Gallen, Schaffhausen, Solothurn, Thurgau, Waadt, Zug, Zürich.

Ausnahme: Uri, Schwyz, Obwalden: die Gebäudeversicherung ist obligatorisch, kann jedoch über eine Privatversicherung statt über die kantonale Gebäudeversicherung abgeschlossen werden.

Nein, wenn Sie hier wohnen: Genf, Tessin, Appenzell Innerrhoden (Ausnahme Bezirk Oberegg), Wallis.

Die GUSTAVO-Kantone (Genf, Uri, Schwyz, Tessin, Appenzell Innerrhoden, Wallis, Obwalden) sind die einzigen Schweizer Kantone, in denen die Gebäudeversicherung gegen Feuer- und Elementarschäden bei einer privaten Versicherung abgeschlossen werden kann. In allen anderen Kantonen müssen Hausbesitzer ihr Gebäude bei der kantonalen Gebäudeversicherung versichern.

Liebe Mobiliar, was deckt die obligatorische Gebäudeversicherung?

Feuer- und Elementarschäden. Sollen zusätzliche Deckungen eingeschlossen werden, bietet sich eine Zusatzdeckung für haustechnische Anlagen, Mietertrag, Gebäudeverglasungen, bauliche Einrichtungen, Umgebungsversicherung, Gebäudehaftpflicht oder Erdbeben an.

Vor­tei­le der Mobiliar Ge­bäu­de­ver­si­che­rung auf ei­nen Blick

  • Fi­nan­zi­el­ler Schutz vor Na­tur­er­eig­nis­sen wie zum Beispiel Hoch­was­ser, Überschwemmung, Erd­rutsch, La­wi­ne oder Sturm
  • In­di­vi­du­el­le An­pas­sung mög­lich, zum Bei­spiel für Schä­den am Swim­ming­pool oder Graffiti an der Hausfassade
  • Deckung von Schä­den, die bei Abbruch- oder Bauarbeiten am ver­si­cher­ten Ge­bäu­des entstehen

Liebe Mobiliar, wie sicher ist mein Zuhause?

Sie können die Einbruchgefahr Ihres Wohnortes mit dem Mobiliar Standort-Check schnell und einfach überprüfen.

Gebäudeversicherung im Detail

Die Ge­bäu­de­ver­si­che­rung der Mo­bi­li­ar über­nimmt die Kos­ten für Feu­er- und Ele­men­tar­er­eig­nis­se, bei Was­ser­schä­den oder Glas­bruch. Ab­ge­stimmt auf Ihre in­di­vi­du­el­le Si­tua­ti­on kön­nen Sie sich auch ge­gen Van­da­lis­mus, Schä­den durch Marder, Nager und Insekten, Be­schä­di­gung von Hei­zung, Erd­son­den und weiteres versichern. Bei Strei­tig­kei­ten mit ei­nem kan­to­na­len Mo­no­pol­ver­si­che­rer steht Ih­nen zu­dem der Rechts­schutz der Ge­bäu­de­ver­si­che­rung zur Sei­te.

Welche Gefahren kann ich mit der Gebäudeversicherung abdecken?

Fol­gen­de Ge­fah­ren kön­nen Sie bei uns ver­si­chern:

  • Schäden zum Beispiel durch Brand, Rauch oder Blitzschlag
  • Schä­den, die durch Hoch­was­ser, Über­schwem­mung, Sturm, Ha­gel, La­wi­ne, Schnee­druck, Fels­sturz, Stein­schlag und Erd­rutsch ver­ur­sacht wer­den
  • Schä­den, die durch das Aus­flies­sen von Was­ser und Gas aus Lei­tungs­an­la­gen, so­wie von Flüs­sig­kei­ten aus Hei­zungs- und Tank­an­la­gen ent­ste­hen
  • Frost­schä­den an Was­ser­lei­tun­gen
  • Schä­den, die durch Schmelz­was­ser, Grund­was­ser und Hang­was­ser ent­ste­hen
  • Schä­den an Gar­ten­an­la­gen, Swim­ming­pool, zum Beispiel durch Na­ge­tie­re
  • Schäden an Ge­bäu­de­ver­gla­sun­gen, Bruch­schä­den an La­va­bos,
  • Schäden durch Ein­bruch­dieb­stäh­le

Welche Kosten übernimmt die Gebäudeversicherung?

Bei Schä­den an Ih­rem Ge­bäu­de oder Ih­rer Ei­gen­tums­woh­nung ent­schä­di­gen wir den Er­satz­wert, ma­xi­mal bis zur ver­ein­bar­ten Ver­si­che­rungs­sum­me. Zu­sätz­lich wer­den Kos­ten für Räu­mung und Ent­sor­gung, den Ab­bruch von Ge­bäu­de­res­ten, die De­kon­ta­mi­na­ti­on von Erd­reich und Lösch­was­ser oder das Frei­le­gen so­wie Zu­mau­ern un­dich­ter Was­ser- oder Gas­lei­tun­gen ver­gü­tet.

Wir zah­len bis zu 300‘000 Fran­ken bei Schä­den, die bei Bauvorhaben ent­ste­hen.

Bei Schä­den durch Ver­sen­gen, die nicht auf ei­nen Brand zu­rück­zu­füh­ren sind, zah­len wir bis zu 5‘000 Fran­ken pro Er­eig­nis.

Wenn vermietete Räume in Ihrem Haus oder Ihrer Eigentumswohnung durch den Schaden unbenutzbar werden, deckt die Versicherung den Mietertragsausfall mit bis zu 20 Prozent der Versicherungssumme.

Gut zu wissen

Die kantonale Gebäudeversicherung deckt nur die ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen Leis­tun­gen. Al­les, was dar­über hin­aus­geht, kön­nen Sie bei un­se­rer Ge­bäu­de­ver­si­che­rung um­fas­send ver­si­chern.

Ihr Ge­bäu­de ist bei der Mo­bi­li­ar zum Neu­wert ver­si­chert. Dank der au­to­ma­ti­schen An­pas­sung an die Bau­kos­ten­ent­wick­lung sind Sie im­mer lü­cken­los ge­schützt.

Pas­sen Sie Ihre Ge­bäu­de­ver­si­che­rung bei der Mo­bi­li­ar fle­xi­bel und un­kom­pli­ziert Ih­ren Be­dürf­nis­sen an.

Weitere Informationen

Zusatzversicherung «Haustechnische Anlagen»

Die Zusatzversicherung «Haustechnische Anlagen» der Mobiliar versichert Ihre Haus-technik und ergänzt so die Gebäudeversicherung ideal.

Was tun bei Hochwasser und Überschwemmungen

Starkregen kann zu Überschwemmungen und Erdrutschen führen. Nebst Schäden an Natur, Strassen und Gebäuden entstehen meist auch Wasserschäden am Hausrat. Wir geben Ihnen Tipps zur Prävention und was im Schadenfall beachtet werden muss.

Erdbebenversicherung

Ein Erdbeben kann jederzeit passieren. Auch in der Schweiz. Die daraus resultierenden Schäden können existenzvernichtend sein und sind nicht durch die obligatorische Gebäudeversicherung gedeckt.