mobi__icon--right Created with Sketch.

die Mobiliar

Diverse Online-Services teilweise nicht verfügbar

Wir verbessern uns. Daher stehen Ihnen diverse Online-Services leider vom 18. Oktober 2019 bis zum 20. Oktober 2019 teilweise nicht zur Verfügung. Bei Problemen können Sie uns über das Kontaktformular sowie die Mobi24-Hotline 00800 16 16 16 16 erreichen.

""
""

Kollektiv-Krankenversicherung

Übernahme der Lohnfortzahlung bei Krankheit von Mitarbeitern

Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, Ihren Mitarbeitenden im Krankheitsfall den Lohn für eine gewisse Zeit zu entrichten. Die Kollektiv-Krankenversicherung der Mobiliar minimiert die finanziellen Folgen und übernimmt die Lohnfortzahlungspflicht.

Vorteile der Kollektiv-Krankenversicherung auf einen Blick

  • Übernahme des versicherten Lohnanteils bei Arbeitsunfähigkeit eines Mitarbeiters infolge Krankheit
  • Optionale Ergänzungsversicherung zu den Leistungen der gesetzlichen Mutterschaftsversicherung
  • Individuelle, auf Gesamtarbeitsverträge abgestimmte Versicherungslösungen sind möglich

Kollektiv-Krankenversicherung im Detail

Bis ein Arbeitnehmer nach einer Krankheit die IV- und BVG-Leistungen erhält, können für ihn erhebliche Lücken bei der Lohnfortzahlung entstehen. Der Arbeitgeber ist gemäss OR verpflichtet, seinen Angestellten für eine gewisse Zeit den Lohn zu entrichten – die Dauer dieser Lohnfortzahlung ist abhängig von der Anzahl Dienstjahre und u.a. in der Berner Skala definiert. Diese finanziellen Folgen für den Arbeitgeber können mit der Kollektiv-Krankenversicherung der Mobiliar minimiert werden. Dabei wird auf der Basis des versicherten Lohnanteils ein Taggeld bis zu zwei Jahre entrichtet. Zudem lassen sich optional die Leistungen der gesetzlichen Mutterschaftsversicherung erweitern.

Welche Leistungen sind abgedeckt?

Die Kollektiv-Krankenversicherung versichert folgende Leistungen:

Taggeld

Taggeld während maximal zwei Jahren auf der Basis des versicherten Lohnanteils bei einer ärztlich festgestellten Arbeitsunfähigkeit von 25 Prozent infolge Krankheit.

Mutterschaftsversicherung

Die zusätzlich abschliessbare Mutterschaftsversicherung erweitert die Leistungen der gesetzlichen Mutterschaftsversicherung in Ergänzung zum Bundesgesetz über den Erwerbsersatz (EO). Anhand dieser Leistungsübersicht erkennen Sie die Mehrwerte der Mutterschaftsversicherung gegenüber den gesetzlichen Leistungen.

Welche Kosten übernimmt unsere Kollektiv-Krankenversicherung?

Wir bezahlen das Taggeld für jeden Kalendertag einer ärztlich festgestellten Arbeitsunfähigkeit von mindestens 25 Prozent als Folge einer Krankheit. Die Zahlung erfolgt nach Ablauf der vereinbarten Wartefrist, während der vereinbarten Leistungsdauer, längstens jedoch bis zum Erreichen des Schlussalters.

Zusätzlich können Sie eine Mutterschaftsversicherung mitversichern. Diese bezahlt während der in der Police aufgeführten Dauer die vereinbarten Leistungen bei jeder Geburt, für die eine gesetzliche Mutterschaftsversicherung Leistungen erbringt.

Exklusives Servicepaket der Mobiliar

Zusätzlich zu den gewählten Deckungen sind folgende Leistungen enthalten:

  • Beratung und Betreuung vor Ort: durch Ihre persönliche Beraterin oder Ihren persönlichen Berater.
  • JurLine 0848 82 00 82: für erste telefonische Rechtsauskünfte jeglicher Art.
  • Schadenerledigung vor Ort: durch den Schadenservice der Generalagentur in Ihrer Nähe, persönlich und unkompliziert.
  • Case Management: Wir unterstützen Sie als Arbeitgeber bei der Wiedereingliederung von versicherten Personen und Sie profitieren von unserem Netzwerk beratender Ärzte in der ganzen Schweiz.
  • Absenzenmanagement: Mitarbeiterabsenzen einfach managen – das Absenzenmanagement-Tool von Sunetplus unterstützt Sie in einer effizienten Bearbeitung von Unfall- und Krankheitsmeldungen.
  • Elektronische Lohnsummendeklaration: Sie können Ihre definitiven Lohnsummen über das Internet oder direkt aus Ihrem swissdec-zertifizierten Lohnbuchhaltungssystem melden.

Informationen für austretende Mitarbeitende aus dem Betrieb

Wenn Sie als Arbeitnehmerin oder Arbeitnehmer aus einem bei der Mobiliar versicherten Betrieb ausscheiden - zum Beispiel weil Sie ihre Arbeitstätigkeit aufgeben –, können Sie vom Übertrittsrecht Gebrauch machen und Ihren Versicherungsschutz mit dem Abschluss einer Einzel-Krankenversicherung weiterführen.

Beantragen Sie dazu einfach innerhalb von 90 Tagen nach Ihrem Austritt den Abschluss einer Taggeldversicherung zu den Bedingungen der Einzel-Krankenversicherung bei der Mobiliar.

Die neue Prämie wird nach dem Einzeltarif berechnet; sie basiert aber auf Ihrem Alter, das Sie beim Eintritt in die Kollektiv-Krankenversicherung hatten.

Mehr Informationen und die notwendigen Formulare für den Übertritt in die Einzel-Krankenversicherung der Mobiliar finden Sie hier: