So wird Ihr Passwort sicher

Tipps für ein starkes Kennwort

Sie lassen auch nicht Ihre Haus­tü­re of­fen ste­hen, wenn Sie das Haus ver­las­sen, oder? So wich­tig wie ein gu­tes Woh­nungs­schloss, ist ein si­che­res Pass­wort für Ihr E-Mail-Post­fach oder Ihr digitales Bank­kon­to. 

Einkaufen, Film schauen, kommunizieren – wir leben online oft komfortabel. Komplizierter wird es bei den dazu benötigten Passwörtern. Was gilt als sicher und wie soll ich mir alle mei­ne Kennwörter nur mer­ken? Mit einigen Tipps sind Sie auf der sicheren Seite. 

Mindestanforderungen an ein sicheres Passwort

Je kom­pli­zier­ter die Zei­chen­fol­ge, des­to si­che­rer? Nicht ganz. Wich­ti­ger als die Kom­ple­xi­tät, ist die Län­ge. Ein Pass­wort soll­te aus min­des­tens acht Zei­chen be­ste­hen, bes­ser sind zwölf. Und noch sicherer sind 16. Ver­wen­den Sie nicht zu vie­le Son­der­zei­chen – zwei ver­schie­de­ne Son­der­zei­chen pro Pass­wort rei­chen aus.

Passwörter erstellen

«Passwort123» oder «Haustier2019» sind einfach zu merken – leider aber auch für Unbefugte leicht vorhersehbar. Probieren Sie stattdessen die Methode «Passwort-Merksatz»: Nehmen Sie von einem Satz den ersten Buchstaben jedes Wortes. Ersetzen Sie einzelne Buchstaben mit Sonderzeichen.

Eine Alternative sind online Passwort-Generatoren, die auf Knopfdruck sichere Passwörter erstellen.

Kennwörter verwalten

Alle sechs Mo­na­te ein neu­es Pass­wort? Wenn die Platt­form Sie nicht dazu auf­for­dert, soll­ten Sie Ihre Pass­wör­ter nicht zu häu­fig wech­seln. Wurde online eines Ihrer Konti al­ler­dings angegriffen, müs­sen die Kennwörter zwin­gend ge­än­dert wer­den.

Ver­wen­den Sie auch im Netz un­ter­schied­li­che Zugangsdaten. So ist ein ge­hack­ter Zu­gang kein gratis Eintritt zu Ihren anderen Online-Konti.

Wenn es Ih­nen schwer­fällt, sich die ver­schie­de­nen Pass­wör­ter zu mer­ken, ver­wen­den Sie ei­nen Pass­wort-Ma­na­ger – eine Art Tresor für Ihre Passwörter. Mit einem Passwort-Manager müs­sen Sie sich bloss ein sogenanntes Mas­ter-Pass­wort mer­ken, mit welchem Sie auf die restlichen Passwörter zugreifen können. Passwort-Manager gibt es als Offline-Programme, die Sie auf Ihrem Computer installieren können. Sie sind auch als Apps, Online-Services oder schreibgeschützte Excel Tabellen verfügbar.