Krankenversicherung

Taggeld und Spitaltaggeld bei einer Krankheit

Aus den Ferien haben Sie Souvenirs mitgebracht – darunter leider auch ein Drüsenfieber. Während Wochen müssen Sie das Bett hüten. Gut, haben Sie zusätzlich zur obligatorischen Krankenpflegeversicherung die Krankenversicherung bei der Mobiliar abgeschlossen. Sie zahlt Ihnen jetzt ein dringend benötigtes Taggeld aus.

Vorteile der Krankenversicherung auf einen Blick

  • Taggeld zur Sicherung des Einkommens bei vorübergehender Arbeitsunfähigkeit
  • Spitaltaggeld für Zusatzleistungen, die nicht von der Grundversicherung übernommen werden
  • Invaliditätskapital mit Soforthilfe von 10 Prozent der Versicherungssumme für Versicherte bis 26 Jahre

Krankenversicherung im Detail

Die Krankenversicherung der Mobiliar unterstützt Sie darin, unter bestmöglichen Bedingungen wieder gesund zu werden. Sie ergänzt Ihre bestehende obligatorische Grundversicherung bei einer Krankenkasse ideal. Bei einer Krankheit erhalten Sie Taggeld, um Ihr Einkommen zu sichern – für Angestellte ist dies ebenso wichtig wie für Selbständigerwerbende oder Studenten. Die Höhe und die Wartefrist bis zum Einsetzen der Versicherungsleistung bestimmen Sie selbst. Ein Spitaltaggeld erhalten Sie, wenn Sie wegen einer Krankheit ins Spital oder in die Kur müssen – völlig unabhängig von den tatsächlichen Ausgaben pro Aufenthaltstag. Dadurch können Sie von Zusatzleistungen profitieren, die die Grundversicherung nicht übernimmt.

Versicherte bis 26 Jahre haben zudem die Möglichkeit, mit Abschluss eines Invaliditätskapitals die finanziellen Folgen einer schweren Erkrankung zu lindern. Bei Eintritt dieser einschneidenden Situation wird ein Kapital ausbezahlt. Ist die gesundheitliche Beeinträchtigung besonders belastend, wird eine Soforthilfe von 10 Prozent der vereinbarten Versicherungssumme entrichtet.

Welche Leistungen beinhaltet die Krankenversicherung?

Die Krankenversicherung versichert folgende Leistungen:

Taggeld

Taggeld für jeden Kalendertag einer ärztlich festgestellten Arbeitsunfähigkeit von mindestens 25 Prozent.

Spitaltaggeld

Spitaltaggeld während Spital- und ärztlich verordneten Kuraufenthalten.

Invaliditätskapital und Soforthilfe für Versicherte bis 26 Jahre

Kapitalauszahlung bei einer Invalidität als Folge einer versicherten Krankheit. Soforthilfe von 10 Prozent der Versicherungssumme bei einer schweren und längeren gesundheitlichen Beeinträchtigung.

Welche Kosten übernimmt unsere Krankenversicherung?

Wir bezahlen das Taggeld für jeden Kalendertag einer ärztlich festgestellten Arbeitsunfähigkeit von mindestens 25 Prozent nach der vereinbarten Wartefrist. Das Taggeld erhalten Sie während der in der Police aufgeführten Leistungsdauer, maximal bis zum Erreichen des Schlussalters.

Das Spitaltaggeld bezahlen wir vom ersten Tag des Aufenthalts in einem Spital oder einer ärztlich verordneten Kur während maximal 730 Tagen.

Versicherten bis 26 Jahre bezahlen wir bei einer Invalidität das vereinbarte Invaliditätskapital. Die Höhe richtet sich nach dem in der IV festgelegten Schweregrad. Wenn Sie eine intensive medizinische Behandlung benötigen und während mehr als acht Wochen gesundheitlich beeinträchtigt sind, bezahlen wir Ihnen als Soforthilfe 10 Prozent der Versicherungssumme.

Exklusives Servicepaket der Mobiliar

Zusätzlich zu den gewählten Deckungen sind folgende Leistungen enthalten:

  • Beratung und Betreuung vor Ort: durch Ihre persönliche Beraterin oder Ihren persönlichen Berater.
  • Schadenerledigung vor Ort: durch den Schadenservice der Generalagentur in Ihrer Nähe, persönlich und unkompliziert.
  • Elektronische Schadenmeldung: Sie können die Schadenmeldung direkt am Bildschirm erfassen und diese schnell und einfach der Mobiliar übermitteln.

Weitere Informationen

Unfallversicherung

Die Unfallversicherung der Mobiliar schützt vor den finanziellen Folgen eines Unfalls.

Beratung anfordern

Ist Ihnen etwas passiert? Kontaktieren Sie uns.