die Mobiliar

""
""

Das Gesellschaftsengagement der Mobiliar

Wir übernehmen Verantwortung

Die Mobiliar – engagiert für die Schweiz: Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ist seit der Gründung im Jahr 1826 fester Bestandteil der Mobiliar-Unternehmenskultur. Um diese Verantwortung ganz gezielt wahrzunehmen, bauen wir seit 2013 unser Gesellschaftsengagement aus. Zugrunde liegt dem Engagement die von uns konzipierte «Mobiliar-Methode», die auf Wissenstransfer, Kreativität und Innovation setzt.

Die Mobiliar Methode

Wir sind überzeugt davon, dass nachhaltige Entwicklung nur entsteht, wenn verschiedene Kompetenzen zusammengeführt werden. Nachhaltigkeit umfasst in unserem Verständnis nicht nur Wirtschaft, Ökologie und Soziales, sondern auch Keativität und Kultur als Treiberkraft für nachhaltige Entwicklung. Daher fördern wir den aktiven Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Kultur sowie Gesellschaft. Mithilfe der «Mobiliar-Methode» schaffen wir dafür eine inspirierende Basis, mit der neue Ideen, Impulse und Lösungen entstehen. Vor allem möchten wir die Kreativität sowie das nachhaltige Denken und Handeln jedes und jeder Einzelnen fördern. Denn wir sind überzeugt: Nicht nur die grossen, sondern auch viele kleine Änderungen wirken sich positiv auf unsere Zukunft aus.

Unsere Gesellschaftsengagements im Überblick.
Kunst als Methode ist fester Bestandteil bei der Mobiliar.

Kunst ist für die Mobiliar weit mehr als nur Wandschmuck. Denn wir sind überzeugt, dass Kunst eine einzigartige Innovationskraft besitzt. Um verantwortungsbewusst eine positive Zukunft zu gestalten, binden wir Künstler:innen und Kulturschaffende in unser Engagement für die Gesellschaft ein. Sie greifen drängende Fragen unserer Zeit auf, eröffnen neue Blickwinkel und bereiten den Weg zu neuen Lösungen abseits der ausgetretenen Pfade. Wir sind überzeugt, dass wir so gemeinsam weiterkommen. Nachfolgend unsere Engagements in der Kunst.