mobi__icon--right Created with Sketch.

die Mobiliar

""
""

Produktmanagement

Innovative Produkte entwickeln und vermarkten

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Produktmanagements prägen den Versicherungsmarkt der Zukunft: Sie tragen die strategische Verantwortung für Produkte oder Produktgruppen und sorgen dafür, dass diese erfolgreich am Markt positioniert werden.

Das Wichtigste zum Job auf einen Blick

  • Sie verantworten die Produktentwicklung von der Analyse der Bedürfnisse bis zur Vermarktung der Produkte.
  • Als Produktmanagerin oder Produktmanager koordinieren Sie die Zusammenarbeit mit verschiedensten Anspruchsgruppen, beispielsweise aus den Bereichen Aktuariat, Pricing, Marketing und Sales.
  • Ihr Mitwirken in strategischen Projekten gehört zu Ihrem Tätigkeitsgebiet und Sie führen Teilprojekte in Eigenverantwortung.
  • Zu Ihren Aufgaben gehören auch Marktbeobachtungen, Analysen und die Begleitung der Produkte während des kompletten Lebenszyklus.

Zu den Jobs

Produktmanagement bei der Mobiliar

Mit unseren Produkten sind wir dort, wo unsere Kundinnen und Kunden sind und bieten unkomplizierte Lösungen für sämtliche Lebenslagen. Anhand der Bedürfnisse unserer Kundschaft sowie der wichtigsten Trends in der Versicherungsbranche, entwickelt unser Produktmanagement persönliche, innovative Produkte und Dienstleistungen und prägt damit den Versicherungsmarkt der Zukunft.

Unsere Mitarbeitenden im Produktmanagement sind entweder im Nichtleben- oder Leben-Bereich tätig und arbeiten hauptsächlich an den Direktionsstandorten in Bern und Nyon. Dank unseren flexiblen Arbeitsmodellen können Sie einen Teil Ihres Pensums auch an anderen Standorten, im Home-Office oder von unterwegs verrichten. Als genossenschaftlich verankerte Arbeitgeberin bieten wir allen Mitarbeitenden attraktive Benefits sowie ein breites Aus- und Weiterbildungsangebot. 

Der Alltag als Produktmanagerin oder Produktmanager

Wie die Entwicklung eines Produkts, durchläuft auch der Alltag im Produktmanagement verschiedene Zyklen: Unsere Produktmanagerinnen und Produktmanager analysieren Daten und Trends, erarbeiten Business Cases und Business Pläne, entwickeln neuen Produkte, erstellen den Marketing-Mix, prüfen die Chancen für Wachstum und bereiten den Product Launch vor. Ihr Alltag ist zudem geprägt durch die Arbeit in interdisziplinären Teams. So erarbeiten unsere Produktmanagerinnen und Produktmanager gemeinsam mit dem Aktuariat sowie dem Pricing Prämien und Tarife. 

Das zeichnet unsere Produktmanagerinnen und Produktmanager aus

Als Produktmanagerin oder Produktmanager bringen Sie in der Regel eine betriebswirtschaftliche Ausbildung und eine versicherungsspezifische Aus- oder Weiterbildung sowie erste Arbeitserfahrung im Produktmanagement, Pricing oder Marketing mit. Sie verfügen über ausgeprägte konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten, die während des ganzen Lebenszyklus eines Produktes zum Einsatz kommen.

Zudem überzeugen Sie mit Ihrem Know-how im Projektmanagement und wissen insbesondere agile Projekte strukturiert und erfolgreich zum Ziel zu führen. Als Produktmanagerin oder Produktmanager kennen Sie den Versicherungsmarkt und reagieren rasch auf neue Anforderungen. Sie wissen, was es heisst, neue Lösungen in Zeiten der Digitalisierung zu entwickeln und zielgruppengerecht zu vermarkten.

Produktmanagement bei der Mobiliar:  Das sagen unsere Mitarbeitenden

Den Kunden ins Zentrum stellen und aktiv miteinbeziehen

Warum Routine für mich ein Fremdwort ist?

""

Julia Bitschnau, Intrapreneurin, Bern

«Seit September 2018 arbeite ich als Intrapreneurin bei der Mobiliar. Hier ist kein Tag wie der andere. Der einzige fixe Termin in meiner Agenda ist das täglich stattfindende «Daily» mit meinen Teamkolleginnen und -kollegen. Oft wählen wir uns «remote» ein, denn wir sind selten alle zusammen vor Ort. Beim Kreieren von neuen Lösungen arbeiten wir in wechselnden, heterogen zusammengesetzten Entwicklungsteams. Auch unsere Kundinnen und Kunden beziehen wir von Anfang an ein. Dieses breite Wissen, unsere Erfahrung und unsere vielseitigen Werdegänge «befruchten» die Produktentwicklung ungemein. Wir wenden dabei Design Thinking- sowie Lean-Startup-Prinzipien an. Unsere potentielle Kundschaft befragen wir zu ihren Erfahrungen, Bedürfnissen und Wünschen. Zudem führen wir problem- oder kundenzentrierte Workshops durch. Wir erstellen Konzepte, Prototypen und Business Cases für unsere Produktideen. Natürlich führen wir auch Investment-Pitches für neue Kundenlösungen durch. Mit diesen wollen wir das Management von unseren neuen Produktideen zu überzeugen.

Ich bin stets auf der Suche nach neuen Inspirationen und Ideen für Produkte und Geschäftsmodelle. Als Intrapreneurin brauche ich ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leidenschaft für die generierten Ideen und Produkte sowie eine hohe Frustrationstoleranz bei Misserfolgen.

Meine Arbeitsumgebung kann ich frei wählen. Zur Auswahl steht die offene Bürolandschaft, der Innovationspace und das externe Innovationsbüro. Auch Home-Office ist problemlos möglich. Diese Abwechslung macht für mich den Reiz meiner Tätigkeit aus.

Im März 2017 bin ich bei der Mobiliar als Werkstudentin in der Innovationsabteilung eingestiegen, gefolgt von einem Master-Trainee in den Bereichen Customer Experience & Markenführung. Mich motiviert, dass ich täglich dazulerne, Neues erforschen und die Zukunft mitgestalten kann.»

Mit Herzblut innovative Produktideen umsetzen

Wie ich vor der Kundschaft weiss, was sie braucht?

""

Marcos Abalo, Innovation Manager und Tech Lead, Bern

«In der Innovationsabteilung entwickeln wir neuartige Produkte von A-Z. Das tun wir in interdisziplinären Teams aus Venture Architects, UX-Designern, Marketeers und «Techies». Wir versuchen, unsere Kundschaft zu überraschen mit Lösungen über die sie noch gar nicht nachgedacht hat, um die sie aber froh ist. Im Fokus steht der Mehrwert für die Kundschaft und die Mobiliar.

Vor meinem Wechsel in die Innovation war ich in der Mobiliar-IT Applikationsverantwortlicher für die Tarifierungssysteme. Mit der finanziellen Unterstützung der Mobiliar konnte ich meinen MBA in Innovation Management abschliessen. Ich bin neugierig und interessiere mich für neue Technologien. Diese Eigenschaften und meine Weiterbildung haben den Wechsel in die Innovation ermöglicht. In den nun zweieinhalb Jahren in der Innovationsabteilung habe ich bereits einige neue Produktideen mitgeprägt. Ich konnte helfen einzelne Produkte zur Marktreife zu führen. Dabei habe ich stark von meiner IT-Erfahrung profitiert: Strukturiertes und systematisches Vorgehen sind selbstverständlich für mich. Mein IT-Wissen unterstützt mich bei den notwendigen Technologie- und Architekturentscheiden. Aus meinem Studienaufenthalt im Silicon Valley habe ich eine «Maker-Mentalität“ mitgenommen, die hilft.

Zu meiner Rolle als Innovation Manager und Tech Lead gehört nicht nur die Verantwortung über die technische Entwicklung des Produktes. Ich überprüfe auch Technologien auf deren Einsatz für unsere Produkte. Eine Produktidee entwickeln wir systematisch, möglichst effektiv und ressourceneffizient weiter. Ziel sind Ergebnisse mit einer hohen Wirkmacht und eine zielführende Nutzung der eingesetzten Ressourcen. Als Innovation Manager stecken wir viel Herzblut und Zeit in die Entwicklung. Wir prägen ein Produkt von der Idee bis zur Skalierung mit. So entwickeln wir uns mit dem Produkt mit.

Mich inspiriert, dass ich täglich Neues über Kundenbedürfnisse und neue Technologien lernen kann. Auch mich selbst als Teil des Mobiliar-Systems und als Individuum lerne ich in der Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen immer wieder neu kennen. Als Vater von zwei Kindern schätze ich es, einen Tag pro Woche im Home-Office arbeiten zu können.»