Unsere Haltung

Die Mobiliar Methode – genossenschaftlich engagiert

Die Wahrnehmung unternehmerischer Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ist seit Gründung der Mobiliar im Jahr 1826 ein fester Bestandteil unserer Unterneh­menskultur. Seit rund drei Jahren entwickeln wir einen methodischen Ansatz, diese Verant­wortung noch gezielter wahrzu­nehmen.

Mit der «Mobiliar-Methode» möchten wir einen inspirieren­den Nährboden schaffen, auf dem konstruktive Ideen und Impulse zu neuen Lösungen heranreifen können. Wir sind der Überzeugung, dass nur durch die Vernetzung und Bündelung verschiedener Kompetenzen nachhaltige und innovative Lösungen für die Zukunft ent­stehen können. Darum fördern wir den aktiven Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Kunst und Gesellschaft. Im Zentrum steht unser Anliegen, die Fantasie und Kreativität jedes einzelnen anzuregen, um nachhaltiges Denken und Handeln zu fördern: nicht nur die grossen, sondern auch viele kleine Änderungen wirken sich positiv auf unsere Zukunft aus.