Mobiliar kauft Start-up Bexio

Donnerstag, 5. Juli 2018

Die Mobiliar erwirbt das Business-Software-Unternehmen Bexio. Mit dieser Akquisition will sie künftig ihre starke Position im KMU-Markt auch digital ausbauen. Bexio wiederum verleiht die Übernahme zusätzlichen Schub, um sich als KMU-Plattform weiterzuentwickeln.

Bexio bietet Schweizer Kleinunternehmen, Selbständigen und Start-ups cloudbasierte Business-Software an. Das Unternehmen verringert die administrative Last für KMU, damit sie sich auf das Kerngeschäft konzentrieren können. Es deckt die gesamte Administration eines KMU in einer Lösung ab, etwa durch das Erstellen von Offerten, automatisierten Rechnungs- und Mahnläufen, integriertes E-Banking, Produkte- und Lagerverwaltung sowie Online-Buchhaltung inklusive direktem Treuhänder-Zugang. Das Start-up mit Sitz in Rapperswil (SG) wächst stark, bedient über 15 000 Kunden und beschäftigt derzeit rund 80 Mitarbeitende. 2016 und 2017 wurde Bexio als bestes Software-Start-up der Schweiz ausgezeichnet.

Start-up-Charakter bleibt erhalten

Die neue Mobiliar Tochter wird eine eigenständige Firma bleiben und nicht ins Mutterhaus integriert. Der Mobiliar ist es wichtig, dass Bexio den Start-up-Charakter behält und sich voll aufs eigene Wachstum konzentrieren kann.

Jeremias Meier, CEO von Bexio: «Mit der Mobiliar als neue Eignerin haben wir die Kontinuität gewahrt und ein renommiertes Mutterhaus mit einer starken Marke im Rücken. Das ist für KMU wichtig, denn sie vertrauen uns ihre Kernprozesse an. Die Mobiliar verleiht uns zusätzlichen Schub, um uns als KMU-Plattform weiterzuentwickeln und die Bedürfnisse unserer Kunden rasch zu realisieren.»

Auch in der neuen Besitzstruktur bleibt die Zusammenarbeit zwischen Bexio und Swiss Life bestehen und wird fortgesetzt.

Kontakt

Mobiliar: Medienstelle, media@mobiliar.ch, 031 389 88 44
Bexio: Rouven Mayer, Chief Operating Officer, rouven.mayer@bexio.com, 078 721 89 79