Die Mobiliar – neuer Titelsponsor von Swiss Unihockey Die Mobiliar

Mittwoch, 27. Juni 2007

Die Mobiliar richtet ihr Sportsponsoring auf Breitenwirkung aus und wird sich intensiv im Unihockey engagieren. Im Rahmen dieses Engagements wird der Allbranchenversicherer Leadingsponsor der vier Nationalteams, der Schiedsrichter sowie der Nationalliga A, welche in «Swiss Mobiliar League» umbenannt wird.

Das Engagement zwischen Swiss Unihockey und der Mobiliar läuft vorerst bis zum Jahr 2012. Aus der fünfjährigen Zusammenarbeit ergeben sich für den grössten Schweizer Sachversicherer Auftritte an Verbandsspielen, Schweizer Cupfinals, Sommer-Camps der Junioren, Schweizer Schülermeisterschaft, Star Games sowie Weltmeisterschaften; insbesondere den Titelkämpfen 2011 (Frauen) und 2012 (Männer), welche in der Schweiz stattfinden werden. Für Mobiliar CEO Urs Berger ist klar: «Unihockey ist eine aufstrebende Sportart, die vor allem durch unsere Jugend getragen wird. Deshalb fördern wir diesen Teamsport mit grossem Engagement. Unihockey ist glaubwürdig und regional verankert und passt deshalb gut zu den Werten der Mobiliar.»

Die Mobiliar sieht in der Partnerschaft mit Swiss Unihockey eine ideale Verbindung zwischen unterschiedlichen Regionen, Menschen und Ideen. Zudem will sie die volkswirtschaftliche und gesellschaftspolitische Bedeutung des Sports wahren und mittragen helfen. In erster Linie tritt die Mobiliar für eine sinnvolle Freizeitgestaltung ein und trägt dabei besonders zum gesundheitlichen Wohlbefinden und zur sozialen Integration der Jugend bei. Für Swiss Unihockey im Allgemeinen und den Unihockeysport im Speziellen bedeutet das Engagement der Mobiliar eine grosse Chance und Herausforderung. Die Mobiliar als Leadingpartner bietet viele neue Möglichkeiten und wird wegweisend an der gesamthaften Weiterentwicklung der populärsten Schulsportart der Schweiz mitarbeiten.