Zwei Kinder streicheln eine Katze

Versichern Sie Ihr Tier schon in jungen Jahren

Die Tierversicherung für Hunde und Katzen

Eine Krankheit oder ein Unfall kann auch Ihren Hund oder Ihre Katze treffen. Die medizinische Behandlung kann einen grossen Teil der Kosten für einen Hund ausmachen. Jedoch soll diese nicht am Geld scheitern. Deshalb ist eine Tierversicherung so wichtig – schon in jungen Jahren. 

Katze Luna frisst von einem Tag auf den anderen nichts mehr. Die Diagnose: Darmtumor.

Der Tierarzt operiert Luna sofort. Einige Tage später kann sie wieder nach Hause. Gut, hat ihre Besitzerin Luna auf Empfehlung des Tierarztes rechtzeitig versichert. 

Ihr Haustier rechtzeitig versichern

Die Katzen- oder Hundekrankenversicherung übernimmt die Kosten für die Untersuchung und Behandlung bei einer Krankheit oder einem Unfall. Wichtig: Prüfen Sie, ob Sie Ihre Katze oder Ihren Hund versichern möchten, sobald Sie sich Ihren Vierbeiner zulegen. 

Wann muss meine Katze oder Hund versichert werden? 

Bei der Mobiliar können Sie Ihr Haustier wie folgt versichern:

  • Hunde: vom dritten Monat bis zum vollendeten vierten Altersjahr 
  • Katzen: vom dritten Monat bis zum vollendeten sechsten Altersjahr

Die Tierversicherung für Ihren Vierbeiner gilt dann lebenslang. 

Welche Behandlungskosten übernimmt meine Versicherung?

Die Versicherung übernimmt die ambulanten oder stationären Behandlungskosten durch einen diplomierten Tierarzt. Egal ob ihr Hund oder Ihre Katze verunfallt oder erkrankt ist. Dazu gehören zum Beispiel chirurgische Eingriffe, radiologische und radiotherapeutische Behandlungen, Labor- und Röntgendiagnostik und Arzneimittel.

Zudem sind folgende weitere Kosten versichert: Die Kosten einer notwendigen Euthanasie und der Kadaververnichtung.

Bis zu welchem Betrag bezahlt die Tierversicherung? 

Die Versicherungssumme von 2000, 3000, 4000 oder 5000 Franken bestimmen Sie. Dementsprechend sind die Kosten für die Haustierversicherung höher oder tiefer.

Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Grunddeckung: 80% der Behandlungskosten und weiteren Kosten, maximal bis zur vereinbarten Versicherungssumme werden übernommen.
  • Grund- und Zusatzdeckung: 100% der Behandlungskosten und weiteren Kosten, maximal bis zur vereinbarten Versicherungssumme werden übernommen. Zusätzlich sind Behandlungskosten im Rahmen der Alternativ- und Komplementärmedizin versichert. Dies bis CHF 400 pro Ereignis und bei maximal 3 Ereignissen pro Jahr. Darunter fallen Behandlungen für Homöopathie, Akupunktur, Physiotherapie, Osteopathie und Chiropraktik.

Bei Krankheit gilt ab Versicherungsbeginn eine Karenzfrist von 30 Tagen.

Wie hoch ist der Selbstbehalt der Tierversicherung?

Sie können auch Ihren Selbstbehalt pro Unfall oder Krankheit Ihres Tieres frei wählen:

  • Selbstbehalt 200 Franken
  • Selbstbehalt 500 Franken

Zahlt die Hunde- oder Katzenversicherung eine Tierambulanz? 

Die Haustierversicherung zahlt im Rahmen der gewählten Versicherungssumme nicht nur die Behandlungskosten. Auch die Notfalltransportkosten sowie die Aufenthaltskosten in einer Tierklinik bis CHF 100 pro Ereignis sind gedeckt.

Übernimmt die Tierversicherung auch Behandlungen auf Reisen und in den Ferien? 

Die Katzen- und Hundeversicherung der Mobiliar gilt in der Schweiz und weltweit. Und zwar während bis zu 24 Monaten bei vorübergehenden Aufenthalten und Reisen. Wenn Sie häufig verreisen, empfehlen wir zudem eine Reiseversicherung. Sie übernimmt die Annullationskosten Ihrer Reise, wenn Sie wegen eines erkrankten Tiers zu Hause bleiben müssen.