Kind mit Windrad

Klima und Energie

Die Mobiliar übernimmt Verantwortung.

Unser Klimaziel: Bis 2030 will die Mobiliar ihren CO2-Austoss um 50 Prozent gegenüber 2018 senken. Ausserdem investieren wir in Schweizer Klimaschutzprojekte und sensibilisieren die Anspruchsgruppen zum Thema.

Die Klimaziele

  • Reduzieren: Bis 2030 reduziert die Mobiliar ihren CO2-Fussabdruck um 50 Prozent gegenüber 2018, mindestens die Hälfte davon aus eigener Kraft.  Dies in den drei Handlungsfeldern Mobilität, Energie sowie Material & Abfall.
  • Investieren: Wir investieren jährlich bis zu 4,5 Mio. Franken in Schwammstadtprojekte, die Renaturierung von Hochmooren und die klimaoptimierte Waldbewirtschaftung.
  • Sensibilisieren: Bei Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden, Partnern sowie in der Öffentlichkeit soll das Bewusstsein für Klima-, Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen weiter geschärft werden.

Unsere CO2-Bilanz

Co2 der Direktionsstandorte und der Generalagenturen nach Handlungsfeldern

Um zu messen, ob wir das Reduktionsziel der Klimastrategie erreichen, erstellt die Mobiliar jährlich eine CO2-Bilanz.

Der Beitrag der Generalagenturen

Die 80 Generalagenturen der Mobiliar leisten aktiv ihren Beitrag zum Erreichen der Klimaziele, auch dank kurzen Wegen, etwa bei der Beschaffung aufgrund der lokalen Verankerung. Mit der selbstentwickelten Applikation Carte-Verte können die Generalagenturen Aktivitäten zur Verringerung des CO2-Fussabdrucks planen und deren Umsetzung verfolgen. Damit bestimmen sie im Rahmen der Massnahmen ihren individuellen Weg zur Erreichung unserer Klimaziele.