100'000 Franken für die Sonnhalde Gempen

Dienstag, 3. Mai 2022

Die Mobiliar unterstützt den Verein Sonnhalde Gempen mit 100 000 Franken. Der Verein bietet Menschen mit besonderen Betreuungsbedürfnissen einen Ort zur persönlichen Entwicklung in den Lebensbereichen Schule, Ausbildung, Arbeit und Wohnen.

Die Sonnhalde Gempen erhält 100 000 Franken aus dem Vergabungsfonds der Mobiliar Genossenschaft. Der Vergabungsfonds besteht seit Anfang der 1970er-Jahre. Die Mobiliar unterstützt damit soziale, kulturelle, wirtschaftliche und bildungsfördernde Projekte in der ganzen Schweiz. Mobiliar Verwaltungsratspräsident Urs Berger bei der Checkübergabe: «Die Sonnhalde Gempen ist Heimat für Menschen, die auf eine besondere Umgebung und Unterstützung angewiesen sind. Es freut mich, dass wir unseren Teil zu den geplanten Ersatz- und Neubauten beitragen, damit sich diese Menschen auch künftig wohl fühlen und optimal unterstützt werden können».

Begegnungszentrum, integrativer Kindergarten und Tagessonderschule geplant

Die Menschen in der Sonnhalde Gempen benötigen einen Ort, an dem sie in Ruhe essen oder verweilen können – ohne viel Gedränge, Geräusche oder Berührungen. Die heutige Situation ist für sensorisch überempfindliche Personen mit Unterstützungsbedarf ein Hindernislauf und eine Überforderung. Sie reagieren oft sehr sensibel auf Reizüberflutung. Um den Bedürfnissen der Tagesgäste und Bewohner:innen zukünftig gerecht zu werden, ist ein neues Begegnungszentrum geplant. Zudem benötigt der integrative Kindergarten der Sonnhalde, der gemeinsam mit dem Regelkindergarten von Gempen geführt wird, dringend eine Erneuerung. Die Bauarbeiten sollen im Frühling des nächsten Jahres beginnen. Die Inbetriebnahme der neuen Bauten ist im Sommer 2025 vorgesehen.

Die Mobiliar beteiligt sich mit 100 000 Franken an den Ersatz- und Neubauten. «Wir danken der Mobiliar herzlich für die grosszügige Unterstützung, um unser Engagement für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Wahrnehmungs-, Verarbeitungs- und Verhaltensauffälligkeiten weiterhin qualitativ sicherzustellen», sagt Josef Reichmann, Mitglied der Gesamtleitung der Sonnhalde.

Der Verein Sonnhalde Gempen

Die Angebote in der Sonnhalde Gempen nutzen Menschen aller Altersstufen. Betroffene Familien haben 1967 den Verein Sonnhalde Gempen gegründet. Bereits vier Jahre später konnte die Sonnhalde am heutigen Standort realisiert und in den Folgejahren stetig erweitert werden. Die gemeinnützige Einrichtung ist für die benötigten Eigenmittel zur Finanzierung ihrer Ausbauprojekte auf Spenden und somit auf die Solidarität der Schweizer Bevölkerung angewiesen.

Weitere Informationen zur Sonnhalde Gempen

 

Weitere Auskünfte erteilen:

  • Belinda Walther Weger, Leiterin Public Affairs und Nachhaltigkeit der Mobiliar – 031 389 62 83
  • Fabienne Welti, Projektleitung Fundraising Sonnhalde Gempen – 061 706 80 96
basic_concierge_male

Wünschen Sie Unterstützung?

Wir helfen Ihnen gern weiter.