die Mobiliar

""
""

Wie versichere ich mich gegen Cyberrisiken?

Tipps, wie Sie sich gegen Cyberkriminalität schützen können

Die Kriminalstatistik des Bundes zeigt: Cyberkriminalität nimmt rasant zu. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um sich dagegen abzusichern. Die Mobiliar versichert Cyberrisiken aller Art. Im Leistungspaket stecken auch nützliche Extras für den digitalen Alltag. Versichern ist gut, aber auch Vorbeugen ist wichtig: Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich vor Gefahren aus dem Internet schützen.

Offline war gestern. Über die Hälfte der Schweizer Bevölkerung nutzt E-Banking und kauft online ein. Das Internet öffnet aber nicht nur uns die digitale Tür zur Welt, sondern auch unerwünschten Gästen: Die Cyberkriminalität in der Schweiz nimmt weiter zu. Vor allem dem Cyberbetrug fallen immer mehr Menschen zum Opfer. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie sich wirksam schützen können.

E-Mail und Internet

Es gibt viele Angriffsmethoden, mit denen Cyberkriminelle an Passwörter und Geld herankommen möchten. Was bedeuten die verschiedenen Begriffe überhaupt?

Phishing: Vor allem via E-Mail versuchen Internetkriminelle an vertrauliche Daten von Internet-Benutzerinnen und -Benutzern zu gelangen. Findet die Attacke per Telefon statt, nennt man das Vishing (Voice-Phishing).

Viren: Damit wird Schadsoftware (Malware) bezeichnet, die in E-Mails oder Webseiten versteckt ist und auf Ihrem Rechner verbreitet wird. Ein Beispiel dafür sind Trojaner, die sich als nützliches Programm ausgeben, im Hintergrund aber schädliche Funktionen ausführen.

Ransomware: Auch Ransomware ist Schadsoftware. Der Begriff bezeichnet ein Programm, das Dateien oder Programme auf Ihrem Computer und den damit verbundenen Netzlaufwerken verschlüsselt. Meist ist diese Aktion mit einem Erpressungsversuch verbunden. Ohne professionelle Hilfe bleibt der Zugang zu den Daten gesperrt.

So schützen Sie sich:

  • Ein seriöser Dienstleister wird Sie niemals in einem E-Mail auffordern, Ihre Passwörter oder Kreditkartendaten einzugeben. Geben Sie keine persönlichen Daten an Personen weiter, die Sie nicht kennen.
  • Klicken Sie in verdächtigen E-Mails nicht auf Anhänge und öffnen Sie keine Links.
  • Vorsicht bei E-Mails, die eine Aktion von Ihnen verlangen und mit Konsequenzen drohen.
  • Installieren Sie eine Anti-Viren-Software auf Ihrem Computer und aktualisieren Sie diese regelmässig.
  • Sichern Sie wichtige Daten regelmässig auf einem externen Datenträger.
  • Installieren Sie nur Programme, die aus einer sicheren Quelle stammen.

Mehr dazu in unseren Ratgebern «Tipps gegen Cyberkriminalität» und «Sicheres Passwort».

Online-Shopping

Sie haben noch schnell ein Geburtstagsgeschenk online gekauft – aber nicht gemerkt, dass es kein seriöser Shop war. Jetzt sind Ihre Kreditkartendaten in die falschen Hände geraten.

So schützen Sie sich:

  • Geben Sie Zieladressen selber in den Browser ein, anstatt sie zu kopieren oder Links zu folgen.
  • Klicken Sie keine verdächtigen Links an und achten Sie in Online-Shops auf Sicherheitsmerkmale wie das SSL-Zertifikat.
  • Richten Sie die 3D-Secure Sicherheitslösung für Kreditkarten ein.
  • Ist etwas unglaublich günstig, ist es wahrscheinlich ein Betrugsversuch. Seien Sie bei solchen Schnäppchen besonders misstrauisch.

Mehr dazu in unserem Ratgeber «Online-Shopping ohne Risiko»

Cyber-Mobbing

Virtuelle Gewalt verletzt – auch real. Wenn Sie oder ein Familienmitglied in den sozialen Medien gemobbt wird, ist Ihre psychische Gesundheit in Gefahr.

So schützen Sie sich:

  • Seien Sie vorsichtig, welche persönlichen Angaben oder Fotos Sie von sich im Internet preisgeben.
  • Verwenden Sie sichere Passwörter und halten Sie Ihre Zugangsdaten geheim.
  • Akzeptieren Sie in den sozialen Netzwerken neue Kontakt nur, wenn Sie sie auch im realen Leben kennen.
  • Verwenden Sie Privatsphäre-Einstellungen, damit nicht all Ihre Inhalte öffentlich einsehbar sind. Aktualisieren Sie sie regelmässig.
  • Werden Sie aktiv, wenn Sie bemerken, dass jemand Opfer von Cyber-Mobbing wird: Blockieren oder melden Sie den Täter und sichern Sie Screenshots als Beweismittel.

Versicherungsschutz für Cyberrisiken

Unser Cyber-Leistungspaket hilft Ihnen bei Gefahren aus der digitalen Welt wie Kreditkartenmissbrauch, Datenverlust – auch wenn die Ursache nicht Cyberkriminalität ist – sowie bei Persönlichkeits- und Urheberrechtsverletzungen. Auch eine IT-Assistance für alltägliche Probleme mit vernetzten Geräten gehört dazu. Dafür arbeiten wir mit erfahrenen Fachleuten zusammen. Die Versicherung können Sie als Zusatzversicherung der Haushaltversicherung abschliessen oder separat, online oder bei Ihrer Generalagentur.

Zur Cyberversicherung