12 Tipps für einen unbeschwerten 1. August

Wie Sie Feuerwerk, Lampions und Höhenfeuer ohne böse Überraschungen geniessen

Happy Birthday, Schweiz! Am 1. August ist es wieder soweit – Schweizerinnern und Schweizern feiern mit knalligem Feuerwerk, Lampions und Höhenfeuern Geburtstag. Damit Sie das Fest ohne böse Überraschungen geniessen können, haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt.

Ob Bauernhof-Brunch oder die Bratwurst vom Grill – welche Traditionen auch immer für Sie zum 1. August gehören, etwas gehört wohl für jeden dazu: das Feuerwerk. Ob aus der Ferne bestaunt oder selbst abgelassen, ein alljährlicher Augenschmaus. Doch Feuerwerk ist nicht ungefährlich. Jährlich ereignen sich Unfälle mit Bränden und Brandverletzungen. Damit Sie den 1. August unbeschwert geniessen können, haben wir Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt.

Tipps im Umgang mit Feuerwerk

  • Lassen Sie sich beim Kauf von Feuerwerk über die Handhabung instruieren und lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch.
  • Feuerwerk muss kühl und trocken gelagert werden.
  • Halten Sie den empfohlenen Sicherheitsabstand zu Menschen, Tieren und Gebäuden immer ein. Feuerwerk darf nie in einer Menschenmenge angezündet werden.
  • Feuerwerkskörper und Zündhölzer gehören nicht in Kinderhände. Jugendliche sollen Feuerwerk nur unter Aufsicht zünden.
  • Platzieren Sie Feuerwerk auf stabilem Untergrund und feuern Sie es nur aus gut gesicherten Flaschen und Rohren ab.
  • In der Nähe von Feuerwerk ist Rauchen verboten.
  • Informieren Sie sich vorgängig über mögliche Feuerwerksverbote wegen Trockenheit (z.B. über waldbrandgefahr.ch)
  • Schützen Sie Häuser vor unkontrolliert herumfliegenden Teilen von Feuerwerkskörpern: Schliessen Sie Türen, Fenster und Dachfenster.
  • Blindgänger dürfen nie nachgezündet werden. Nähern Sie sich ihnen erst nach zehn Minuten.
  • Übergiessen Sie gebrauchtes Feuerwerk vor dem Entsorgen mit Wasser.
  • Halten Sie immer Löschmittel bereit (z.B. ein Eimer mit Wasser, eine Löschdecke oder einen Feuerlöscher).
  • Nehmen Sie Rücksicht auf (Wild-) Tiere. Für diese sind Feuerwerkskörper eine Qual.

Wenn’s brennt, gilt: Alarmieren (Feuerwehr 118) – Retten – Löschen.

Weitere Informationen liefert die Beratungsstelle für Brandverhütung (BFB)

Weitere Informationen

Haushaltsversicherung

Unsere Haushalt- und Gebäudeversicherung deckt die Schäden. Dabei genügt eine Police für alles: Sie entscheiden, was Sie versichern möchten.

Gebäudeversicherung

Ihr Wohneigentum ist ständig Gefahren ausgesetzt – von Feuer bis zu Wassereinbruch. Die Gebäudeversicherung der Mobiliar schützt Sie.

Haustierversicherung

Die Tierversicherung schützt Sie vor hohen Kosten, wenn ihr Hund oder Ihre Katze erkrankt oder einen Unfall hat.