Altersvorsorge bereits in jungen Jahren

Wer früher vorsorgt, ist später besser versorgt

Nach Ihrem Lehr- oder Studienabschluss ist die Pensionierung in weiter Ferne. Doch es ist nicht zu früh, mit der planmässigen Altersvorsorge zu beginnen. Zum einen, weil Sie mehr Geld ansparen können, zum anderen, weil Sie weniger Steuern zahlen müssen.

Sie sind jung, um die 20, und die Welt liegt Ihnen zu Füssen. Sie haben Ihre Lehre oder Ihr Studium abgeschlossen und können tun und lassen, was Sie wollen. Die wenigsten denken in diesem Alter an das Alter, an eine Frühpensionierung oder an Enkelkinder. Schade, denn wer früher vorsorgt, hat später mehr davon.

Steuern sparen mit der 3. Säule

Die Säule 3a ist eine gebundene Vorsorge und ideal für die Altersvorsorge geeignet. Sie legen planmässig Geld auf die Seite, Ihr Kapital wird wegen der Langfristigkeit der Anlage besser verzinst als andere Sparformen. Ausserdem können Sie Geld sparen, weil Sie alle Einzahlungen von Ihrem steuerbaren Einkommen abziehen dürfen. Wenn Sie angestellt und in einer Pensionskasse (2. Säule) versichert sind, können Sie dieses Jahr bis zu 6 768 Franken einzahlen und abziehen. Falls Sie keine Pensionskasse haben, können Sie bis zu 20 Prozent Ihres AHV-pflichtigen Lohnes einzahlen und abziehen, dieses Jahr bis zu 33 840 Franken. Wenn Sie noch vor Ende Jahr eine Säule 3a abschliessen, können Sie schon bei Ihrer nächsten Steuerrechnung profitieren.

Steuervorteile und viel Spielraum

Auch mit einer Risiko- oder Sparversicherung profitieren Sie von Steuervorteilen, weil Sie alle Einzahlungen von Ihrem steuerbaren Einkommen abziehen dürfen (Säule 3a). Ausserdem haben Sie die Sicherheit, Ihr angestrebtes Kapitalziel zu erreichen, selbst wenn Sie erwerbsunfähig werden und keine Prämie mehr einzahlen können. Bei Vertragsabschluss legen Sie fest, wann Sie das Kapital beziehen können und wen Sie im Todesfall (vor der Auszahlung) begünstigen wollen. Das ist besonders für Menschen, die allein oder im Konkubinat leben, eine wichtige Entscheidung.

Vorsorge ist komplex – und so individuell wie Sie. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Situation mit einem Versicherungs- und Vorsorgeberater zu besprechen und gemeinsam sinnvolle Lösungen zu suchen.