Kinderinvalidenrente

Finanzielle Entlastung in einer tragischen Situation

Sie möchten, dass Ihr Kind behütet, glücklich und gesund aufwächst. Doch manchmal verändert ein schwerer Schicksalsschlag das Leben des Kindes – und damit der ganzen Familie. Die Kinderinvalidenrente entlastet Sie wenigstens finanziell, wenn Ihr Kind durch Unfall oder Krankheit pflegebedürftig wird.

Vorteile der Kinderinvalidenrente auf einen Blick

  • Individueller Risikoschutz zu günstigen Prämien
  • Ergänzung der Leistungen der staatlichen Invalidenversicherung
  • Regelmässige Rentenzahlungen während der Dauer der Pflegebedürftigkeit
  • Persönlicher Hilfe- und Beratungsservice der Mobiliar

Kinderinvalidenrente im Detail

Ein Unfall oder eine schwere Krankheit, die zur Invalidität eines Kindes führt, wirft das Leben der ganzen Familie aus der Bahn. Oft muss ein Elternteil die Berufstätigkeit aufgeben, um sich um das Kind zu kümmern. Dies reduziert das Familieneinkommen empfindlich. Die Kinderinvalidenversicherung der Mobiliar entlastet Sie in dieser schwierigen Situation wenigstens finanziell mit einer lebenslangen Rente und berät Sie in allen administrativen und praktischen Fragen sowie beim Umgang mit Behörden und Versicherungen.

Welche Gefahren können Sie mit der Kinderinvalidenrente abdecken?

Folgende Gefahren können Sie mit der Kinderinvalidenversicherung versichern:

Invalidität

Invalidität eines Kindes als Folge eines Unfalls oder einer schweren Krankheit.

Welche Kosten übernimmt unsere Kinderinvalidenversicherung?

Die Kinderinvalidenversicherung zahlt Ihnen nach einer Wartefrist von 12 oder 24 Monaten lebenslang eine garantierte vierteljährliche Rente aus, wenn Ihr Kind wegen Krankheit oder Unfall pflegebedürftig wird. Die Höhe der Rente richtet sich nach der Vereinbarung in Ihrer Police und dem Grad der Pflegebedürftigkeit.

Unsere Spezialisten sind persönlich für Sie da, wenn Ihr Kind einen schweren Unfall oder eine schwere Krankheit erleidet. Wir unterstützen Sie bei einer versicherten Pflegebedürftigkeit in allen praktischen und administrativen Belangen und beantworten Ihre Fragen zu Sozialdiensten, Behörden und Versicherungen. Zudem zahlen wir Ihnen bis zu 2 000 Franken pro Fall für externe spezialisierte Berater, die Sie frei wählen können.

Unterstützungskapital für Kinder

Zusätzlich zur Kinderinvalidenversicherung können Sie ein Unterstützungskapital versichern, falls Ihr Kind schwer erkranken sollte: Sie wählen das gewünschte Kapital von 20 000, 30 000 oder 40 000 Franken. Wenn ein versichertes Ereignis eintritt oder das Kind mindestens 40 Nächte in einem Spital verbringen muss, zahlen wir Ihnen das Unterstützungskapital sofort zu 100 Prozent ohne Wartefrist aus. Dies ist eine grosse Hilfe, um die besonders schweren ersten Wochen finanziell zu überbrücken, zum Beispiel für Kuren, Babysitter oder Haushaltshilfen.