die Mobiliar

""
""

1.8 Millionen Franken für Zofingen

Die Mobiliar beteiligt ihre Kundinnen und Kunden am Gewinn. Von der freiwilligen Erfolgsbeteiligung in Form eines Prämienrabatts profitieren Versicherte mit einer Fahrzeug-, Reise- oder Betriebsversicherung. Das genossenschaftlich verankerte Unternehmen blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2023 zurück. 

Rund ein Drittel des Gewinns der Mobiliar fliesst jährlich an die Versicherten zurück. Auch 2023 blieb das Unternehmen mit Versicherungs- und Vorsorgeprodukten auf Wachstumskurs. «In Zofingen erhöhte die Generalagentur das Prämienvolumen dank dem Engagement unserer Mitarbeitenden und der gelebten Nähe zu den Kundinnen und Kunden um 6.8 Prozent», sagt Generalagent Raphael Arn.  

Prämienrabatt für Kundinnen und Kunden 

Wer bei der Mobiliar eine Fahrzeug- oder Betriebsversicherung abgeschlossen hat, profitiert von einer Vergünstigung von je 10 Prozent. Kundinnen und Kunden mit einer Reiseversicherung kommen ebenfalls in den Genuss eines Prämienrabatts und sparen 20 Prozent. Im Einzugsgebiet der Generalagentur Zofingen fliessen so 1.8 Millionen Franken an die rund 20 000 Kundinnen und Kunden zurück. 

Insgesamt beteiligt die Mobiliar ihre Kundinnen und Kunden mit 189 Millionen Franken am Erfolg. Sie ist in der ganzen Schweiz und in Liechtenstein mit 80 Generalagenturen lokal verankert. 

10 000 Schadenfälle in der Region 

Die Generalagentur Zofingen verzeichnete im letzten Jahr 10 000 Schadenfälle. «Mit unseren lokalen Partnern unterstützen wir unsere Versicherten, bis die Schäden behoben sind. So fliesst ein Grossteil des Schadenaufwands an das regionale Gewerbe zurück», sagt Raphael Arn.  

Die Generalagentur Zofingen

Aktuell beschäftigt die Generalagentur Zofingen 27 Mitarbeitende – darunter 3 Lernende. Die Mobiliar Zofingen ist eine von 80 Unternehmergeneralagenturen in der Schweiz. Sie ist mit ihrem Standort in Zofingen nah bei ihren Kundinnen und Kunden. 

Die Mobiliar, 1826 als Genossenschaft gegründet, ist die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz. 

Erfreuliches Geschäftsergebnis

Schweizweit wuchs die Mobiliar auch im 2023 deutlich über dem Markt. Im Nicht-Lebengeschäft erzielte sie ein erfreuliches Prämienwachstum von 4.6%, im Leben-Geschäft waren es 6.4%.

Zum dritten Mal in Folge sorgten überdurchschnittlich hohe Elementarschäden im Sommer für hohe Schäden. Unwetter, darunter in La Chaux-de-Fonds und im Tessin, schlugen mit rund 147 Millionen Franken zu Buche.

In einem anspruchsvollem Umfeld resultierte ein Gewinn von 384 Millionen Franken. Die Mobiliar beteiligt ihre Kundinnen und Kunden am Erfolg.

Zum Geschäftsbericht