Ein Kinoabend der anderen Art

Das Kino TaB in Reinach war bis zum letzten Platz ausgebucht, denn die Mobiliar Generalagentur in Reinach veranstaltete einen Kinoabend der anderen Art. Von allen Jungkunden zwischen 16 und 26 Jahren durften 100 einen reichhaltigen Apéro geniessen und entspannt den Kinostreifen «Mord im Orient Express» sehen.

Im Theater am Bahnhof trudeln immer mehr junge Menschen ein. Der Grund? Die Mobiliar lud alle Jungkunden im Alter von 16 bis 26 Jahren zu einem Kinoabend ein. Marcia Lang begrüsste jeden der Mobiliar-Kunden persönlich. Vanessa Schätti und Lena Röthlin bewirteten die Gäste an der Bar beim Eingang mit Cola, Bier und Prosecco. Vor dem Film gab es ein reichhaltiges Buffet der Bäckerei Sollberger aus Gontenschwil. Während dem Apéro unterhielten sich die Versicherungsmitarbeiter mit den Kunden, schossen Fotos am Fotoautomaten, tranken zusammen ein Bier und genossen den Kundenkontakt. 

Der Kinosaal war bis zum letzten Platz ausgebucht! Adrian Meier bedankte sich bei den Kunden für die Treue und dass sich an diesem Abend so viele die Zeit genommen haben, um zusammen einen geselligen Abend zu verbringen. Der Mobiliar ist es wichtig, die Kundenbindung zu pflegen und etwas zurück geben zu können. Eine schöne Geste der Mobiliar. Es sind auch neue Jugend-Events geplant für die nächsten Jahre! Die Kunden können also gespannt sein, was als nächstes auf dem Programm steht. Na dann! Hat jeder sein Popcorn? Gut, dann einsteigen und los geht die Fahrt in den Orient. Film ab!