Asset Management à la Mobiliar

Seit jeher verwaltet die Mobiliar ihre Kapitalanlagen (rund 17 Mia. Franken) und das Vermögen ihrer Pensionskasse (rund 3 Mia. Franken) selbst. Für die Verwaltung dieser Vermögen sowie der Fondslösungen der Mobiliar (MobiFonds, rund 1 Mia.) ist die 2012 gegründete Mobiliar Asset Management AG verantwortlich. Deren unabhängige Fondsleitung folgt einer Anlagephilosophie, die geprägt ist von Sorgfalt, Weitsicht und Bedacht – ganz im Sinne der genossenschaftlichen Verankerung.

Sicherheit und Rendite gehen bei der Mobiliar Asset Management AG Hand in Hand. Primäres Ziel ist eine nachhaltige Performance für den langfristigen Kapitalerhalt. Dabei liegt der Fokus auf der Sachwertquote. Das beinhaltet eine strategische Allokation mit Aktien, Immobilien- und Goldanlagen. Fremdwährungsrisiken im Obligationenbereich werden überwiegend abgesichert. Dank der sorgfältigen Selektion und der Anlagestrategie über eine Sachwertquote werden Risiken diversifiziert, was zu einer stabileren Entwicklung des Portfolios führt.

Risikominimierung steht im Mittelpunkt

Generell verfolgt die Mobiliar Asset Management AG einen etwas anderen, eigenen Anlagestil: investiert wird entlang der genossenschaftlichen Grundwerte, d.h. langfristig, fair, nachhaltig und kostenbewusst. Damit ist ein hoher Qualitätsanspruch an die getätigten Investitionen verbunden. Verbindliche Kriterien sichern diesen Anspruch. Dafür werden beispielsweise Kennzahlen bezüglich Stabilität, Profitabilität und Visibilität herangezogen. So lassen sich robuste Anlageobjekte ermitteln, die in Krisenzeiten eine höhere Resistenz und – historisch gesehen – bessere Performance liefern als der breite Markt. Dabei ist die Aktien-Kennzahl zur Visibilität von zukünftigen Unternehmenserträgen von grosser Bedeutung. Eine höhere Visibilität bedeutet in diesem Fall eine tiefere Volatilität und auf Sicht mehr Stabilität (siehe Grafik). 

Höhere Visibilität führt zu mehr Stabilität

Anlagelösungen gemäss Risikoprofil der Pensionskasse

Die Mobiliar Asset Management AG kennt sich mit den spezifischen Bedürfnissen und Anlagezielen einer Pensionskasse aus. Und Asset Management à la Mobiliar bedeutet, dass sich zukunftsorientierte Anlageexpertise mit jahrzehntelanger Erfahrung im Umgang mit Risiken vereint. Davon profitieren nun auch externe Pensionskassen. Diese können, abgestimmt auf das individuelle Risikoprofil, die gewünschten Anlageprodukte auswählen und so die nachhaltigen Produkte nutzen. Selbstverständlich stehen dabei die Anlagespezialisten der Mobiliar Asset Management AG kompetent und partnerschaftlich zur Seite. Halt typisch Mobiliar.

Hier finden sich Anlagelösungen für institutionelle Anleger