Zwei junge Personen lächelnd mt einem Laptop in der Hand

Lehrstelle als Informatikerin/Informatiker EFZ

Den digitalen Wandel mitprägen

Du brennst für neue Technologien? Logisch-abstraktes Denken, sowie das Lösen von Problemen bereitet dir Freude? Dann könnte die Lehre als Informatikerin/Informatiker EFZ mit Fachrichtung Plattformentwicklung oder Applikationsentwicklung genau das richtige für dich sein. Bei uns kannst du bereits früh Verantwortung übernehmen und eignest dir solide Skills in einem spannenden Berufsfeld an.

Die Ausbildung im Detail

Der Aufgabenbereich unserer Lernenden ist breit gegliedert und sehr facettenreich. Während deiner Ausbildung hilfst du bei der Applikationsentwicklung von internen Software-Lösungen mit oder unterstützt unsere Kundinnen und Kunden bei technischen Fragen. Learning by doing wird bei uns grossgeschrieben. Deshalb wirst du früh in grössere Projekte eingebunden und darfst kleinere Aufträge selbstständig ausführen.

Um einen umfassenden Einblick in unser Unternehmen zu erhalten arbeitest du während der Lehre in verschiedenen Abteilungen. Dazu gehören beispielsweise die IT Security, die Entwicklung, das SAP, der Servicedesk sowie der IT-Betrieb. Als Lernende oder Lernender bist du Teil eines grösseren Teams und dir wird eine fixe Ansprechperson zugeteilt. Gleichzeitig wirst du aber auch in agile Teams und Scrum-Teams integriert. Und übernimmst gemeinsam mit anderen Lernenden spannende Projekte.

Wir bieten jeweils sechs Lehrstellen für angehende Informatikerinnen und Informatiker EFZ an.

Der Alltag in der Lehre

Die Lehre zur Informatikerin oder zum Informatiker EFZ dauert vier Jahre und startet jeweils im August. Im ersten Jahr besuchst du eine externe Basisausbildung im Berufsbildungszentrum (Bbc) in Bümpliz. Dort lernst du, was dir für den Einstieg in die Informatikwelt der Mobiliar wissen musst. Auf die Basisausbildung folgt die berufliche Grundbildung in der Mobiliar. Diese besteht zunächst aus einer Onboarding-Phase. Danach absolvierst du 10-wöchige Stages in verschiedenen Abteilungen. In dieser Zeit lernst du das Unternehmen, die Teams und Technologien kennen. Im dritten und vierten Lehrjahr erfolgt die Vertiefung. Während dieser arbeitest du fix in einem Team mit und werden auf die praktische Abschlussarbeit vorbereitet.

Eine Grafik die das Program in den vier Lehrjahren aufzeigt

Je nachdem ob du dich für die Vertiefung EFZ Plattformentwicklung oder Applikationsentwicklung entscheidest, können sich die Ausbildungsverläufe leicht unterscheiden. Zudem bieten sich im Verlauf deiner Ausbildung immer wieder Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an, in denen du dich neue Skills aneignen kannst, wie interne Ausbildungsmodule in den Bereichen Kommunikation oder Auftrittskompetenz, Projektmethoden, gezielte Vorbereitung für IPA und weitere mehr.

Das bringst du mit

Für unsere offenen Informatik-Lehrstellen suchen wir junge Personen, die neugierig sind und sich gerne mit neuen Technologien auseinandersetzen. Des Weiteren solltest du folgende Dinge mitbringen:

  • Sekundarabschluss mit sehr guten Noten
  • Logisch-abstraktes Denkvermögen
  • Rasche Auffassungsgabe
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Zuverlässigkeit

Ein grosses persönliches Interesse an der Informatik- und Versicherungswelt

So verläuft der Bewerbungsprozess

Unser Bewerbungsprozess läuft wie folgt ab:

  • Ende Juni: Online-Bewerbung auf die Lehrstellen Informatikerin/Informatiker EFZ
  • Spätestens drei Wochen danach: Rückmeldung von der Mobiliar
  • August: Bewerbertag
  • Spätestens eine Woche später: Finale Zu- oder Absage für die Lehrstelle

Wie es nach der Ausbildung weitergeht

Mit dem Abschluss deiner Berufslehre eröffnen sich dir verschiedene Möglichkeiten in der Informatikwelt. Zum einen entscheiden sich viele Informatikerinnen und Informatiker für unser IT Nachwuchsprogramm, bei dem du in einem Teilzeitpensum dem Unternehmen erhalten bleibst und zusätzlich ein Hochschulstudium absolvierst. Zum anderen können Lernende der Informatik nach ihrem Abschluss auch direkt auf eine Einstiegsstelle wechseln. Beispiele von Lehrabgängern, die nach der Lehre eine Festanstellung bevorzugten, sind System Engineer Monitoring, Developer oder Datenbankspezialist. Ebenfalls die Weiterentwicklungs- und Karrieremöglichkeiten sind sehr vielfältig und reichen von der Entwicklerin oder dem Entwickler bis hin zur System Engineerin oder zum System Engineer.

Schnuppern

Gleich für einen unserer Schnuppertage anmelden und in die Arbeitswelt der Mobiliar eintauchen.

Kontakt

Haben Sie Fragen zum Angebot?

Weiterführende Informationen

basic_people_standing_cheering
Jetzt Teil der Mobiliar werden