Schnellboote für das Übermorgen

Schnellboote sollen Chancen für die Zukunft ausloten. Was machen sie? Wohin wollen sie? Eine Auswahl.

Track & Trace/FindMe

Darum geht es: Wurde das Segelboot auf dem Lago Maggiore in Abwesenheit der Besitzerin benutzt? Wo habe ich mein Auto parkiert, wohin meine Hausschlüssel verlegt? Wurde mein Fahrrad gestohlen? Falls ja, wo hat der Dieb es abgestellt? Das Schnellboot Track & Trace beschäftigt sich mit Fragen rund um Suchen und Finden. Dafür hat das Team mit externer Unterstützung ein handliches Gerät entwickelt, das teils wie ein Bewegungsmelder funktioniert und dem Benutzer via App anzeigt, ob sich das zu überwachende Objekt bewegt hat und wo es sich befindet. FindMe nutzt dafür nicht das heutige Mobilfunknetz, sondern das neue Parallelnetz der Swisscom, das als Basis dient für das Internet der Dinge. Bereits vor der Produktlancierung war es ein Erfolg: 200 Vorbestellungen für das Gerät zum Preis von 59 Franken sind dank Website und Social-Media-Präsenz eingetroffen. Vision für die Mobiliar: Kunden können damit ihr Schadenrisiko selber senken. «FindMe ist im Rahmen der Lernplattform Track & Trace erst ein erster Schritt dazu», sagt René Meier.
findme-tracker.ch

Vernetzte Mobilität/smide

Immo-Services

Wasser messen & steuern Amphiro

Gebäude