Wohnwelt

Bohren mit Dübel

Einen Dübel braucht es, wenn eine Schraube in die Wand oder die Decke gedreht werden soll. Denn würde man die Schraube ohne Dübel in die Wand schrauben, hätte diese zu wenig Griff und würde – spätestens wenn man etwas daran aufhängen will – wieder herausfallen.

INSPIRATION
18.01.2022
2 MIN. LESEZEIT

1Wand prüfen

Bevor Sie mit dem Bohren beginnen, prüfen Sie die Wand unbedingt auf Strom- und Wasserleitungen.

Überprüfen Sie hierfür die gewünschte Bohrstelle mit einem Ortungsgerät um sicherzustellen, dass Sie nicht in Gas-, Wasser- oder elektrische Leitungen bohren.

2Bohrloch anzeichnen

Nachdem die Wand überprüft wurde, kann an der geeigneten Stelle das Bohrloch mit einem Bleistift angezeichnet werden.

3Wandbeschaffenheit prüfen

Klopfen Sie gegen die Wand, um die Wandbeschaffenheit zu prüfen.

Klingt das Klopfen eher hohl, deutet das auf leicht bohrbaren Gipskarton hin. Ist das Geräusch eher dumpf, ist es eine Wand aus Stein oder Beton.

Die Wahl der Bohrmaschine hängt von der geprüften Wandbeschaffenheit ab: Eine herkömmliche Bohrmaschine ohne Schlagfunktion ist für Gipskarton, Porenbeton und Holz geeignet. Eine Schlagbohrmaschine sollte für Naturstein und Ziegel verwendet werden. Ist eine Wand aus hartem Beton, muss zu einem Bohrhammer gegriffen werden.

4Bohrer auswählen

Passend zum Material der Wand müssen verschiedene Bohraufsätze (Steinbohrer, Holzbohrer oder Metallbohrer) verwendet werden.

Analog dazu sollten auch die Dübel ausgesucht sein: Für Gipskarton, Gipsfaser- oder Wandbauplatten verwenden Sie Gipskartondübel oder Federklappdübel. Für Lochstein Porenbetondübel, für Mauerwerk aus Vollstein und für Beton Spreizdübel. Für andere Wände kann man auch Allzweckdübel verarbeiten.

5Wandloch bohren

Nun wird die Bohrmaschine im rechten Winkel an die Wand gesetzt, um mit gleichmässigem Druck durch den Putz zu bohren.

6Bohrloch reinigen

Um eine ausreichende Haftung von Dübel und Schraube zu gewährleisten, sollte das Bohrloch frei von Staub sein. Daher empfiehlt es sich, allfällige Rückstände mit einem Staubsauger oder einer Bürste zu entfernen.

7Dübel anbringen

Nun können Sie das Bohrloch mit dem Dübel überprüfen: Passt es?

Falls das Bohrloch für den Dübel zu klein ist, den Bohrvorgang mit einem etwas grösseren Bohraufsatz wiederholen.

Falls das Bohrloch zu gross sein sollte, kann dieses mit Spachtelmasse aufgefüllt und der Dübel direkt darin befestigt werden. Hierbei sollte jedoch zwei Stunden gewartet werden, bevor die Schraube eingedreht wird, um sicherzustellen, dass die Spachtelmasse ausreichend getrocknet ist und der Dübel somit sicher in der Wand hält.

8Schraube eindrehen

Zum Schluss können Sie nun die Schraube in den Dübel eindrehen. Verwenden Sie hierfür am einfachsten einen Schraubenzieher.

Material/Werkzeug

  • Ortungsgerät
  • Bohrmaschine
  • Bohrer
  • Bleistift
  • Schrauben
  • Dübel
  • Staubsauger
  • Schraubenzieher
  • Ev. Spachtelmasse

Ähnliche Artikel

Garantiedauer und -fristen beim Umbau

Kaum ein Umbau ohne Mängel. Wichtig: Bei der Bauabnahme allfällige Mängel innerhalb der geltenden Frist melden. Wir informieren über die wichtigsten Punkte.

Bilder aufhängen

Bilder verleihen einem Raum Persönlichkeit, sind aber nicht so einfach zu platzieren. Wir zeigen, wie Sie eine aussagekräfte Wanddekoration gestalten können.

Wie die neue Küche gleichzeitig gestylt und praktisch wird

Eine Küche hält 15 bis 25 Jahre. Mit unseren Tipps entscheiden Sie bei Design, Ergonomie und Effizienz so, dass die Freude möglichst lange anhält.

Vorbereitung für Malerarbeiten

Das Streichen einer Wand kann einem Raum ein komplett neues Gefühl verleihen und ist mit der richtigen Vorbereitung einfach gemacht. Wir zeigen, wie.

Materialisierung: Wie kleide ich einen Raum aus?

Bei der Auskleidung eines Raums gibt es kaum Grenzen. Achten Sie darauf, möglichst neutrale Materialien zu wählen, welche eine zeitlose Wirkung haben.

Organisation von Kabeln

Wer kennt es nicht: Ein unschöner Kabelsalat neben dem TV, Sofa oder PC. Zum Glück gibt es einfache Möglichkeiten, Ihre Kabel anschaulicher zu organisieren.

«Mit Humor geht der Umbau einfacher» – ein Umbauporträt

Jara Bissig hat ihr Schlafzimmer selbst umgebaut. Es ist genau so geworden, wie sie es wollte. Nur einmal ging etwas schief.

Farb- und Lichtkonzept: Was muss ich beachten?

Ein Farb- und Lichtkonzept ist absolut essenziell, um eine angenehme Atmosphäre und Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden zu schaffen. Wir zeigen, wie’s geht.

Heizkörper entlüften

Alle sichtbaren und zugänglichen Heizkörper sollten ab und an entlüftet werden, um Geräusche zu verhindern und Geld zu sparen. Wie das geht? Zeigen wir hier.

Vorhänge kürzen

Wer kennt es nicht? Vorhänge gekauft und aufgehängt – doch sie sind zu lang. Keine Sorge, Ihre Vorhänge können Sie ganz einfach selbst kürzen. Wir verraten Ihnen wie.

Skandinavisch bis mediterran: 5 Inspirationen für Ihr neues Bad

Bei Bädern dominiert eine Handvoll Stilrichtungen. Ihre ganz eigene Kombination macht ein Bad zu Ihrer persönlichen Wohlfühloase. Wir helfen beim Inspirieren.

Möbel neu bemalen

Sie mögen Möbel mit einer Geschichte aber trotzdem gepflegter Optik? In die Jahre gekommene Holzmöbel können Sie mit Farbe ganz einfach auffrischen.

Solaranlage, Heizung, Fassade – das sollten Sie zur energetischen Sanierung wissen

Gut fürs Klima, tiefere Betriebskosten, mehr Wohnqualität: Eine energetische Sanierung hat handfeste Vorteile. Doch hohe Kosten lassen viele Besitzer zögern.

Küchenplatten folieren

Sie überlegen sich, Ihre unattraktive Küche zu ersetzen? In dem Fall kann Klebefolie die Lösung sein. Sie verleiht der unschönen Küchenfront eine moderne Optik.

Wohnung dekorieren: Was darf ich als Mieter?

Obwohl Sie in einer Mietwohnung oft keine bleibenden Veränderungen vornehmen dürfen, gibt es viele Möglichkeiten, ein harmonisches Zuhause zu schaffen.

Truhe neu beziehen

Ihre Polstermöbel haben schon einige Jahre auf dem Buckel und könnten eine Auffrischung vertragen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie sie ohne viel Aufwand neu beziehen.

Tapete aufziehen

Tapeten bieten vielfältige Möglichkeiten, eine neue Raumwirkung zu erzielen. Wir zeigen, wie man sie richtig aufzieht.

Umbau-Ideen für Wohnzimmer, Bad und Kinderzimmer

Sie wollen in Ihrem Zuhause etwas verändern, sind sich aber noch nicht sicher, was? Wir liefern Ihnen Inspiration für Ihre Renovation.