mobi__icon--right Created with Sketch.

die Mobiliar

Mitarbeitende und Arbeitswelt

Die Mobiliar bietet ihren Mitarbeitenden individuelle Entfaltungsmöglichkeiten in einem inspirierenden Arbeitsumfeld.

Die Mobiliar hat mit dem Projekt «work@mobiliar» ihre Arbeitsräume neu definiert und gestaltet. Rund drei Viertel der Fläche am Hauptsitz in Bern und der gesamte Standort in Nyon sind heute als Multispace-Office konzipiert. Am Standort Zürich werden die neu gestalteten Arbeitsräume im Frühling 2019 bezogen. In den verbleibenden Flächen wird das Konzept bis 2020 umgesetzt.

Moderne Arbeitgeberin mit attraktivem sozialem Umfeld

Gut ausgebildete Mitarbeitende sind der Schlüssel für unseren Erfolg. Damit unsere Mitarbeitenden fit und zukunftsfähig bleiben, bieten wir ihnen die Möglichkeit, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, sei dies mit interdisziplinärem Arbeiten, Weiterentwicklung on the job oder verschiedenen Aus-und Weiterbildungen. Mit flexiblen Arbeitsformen wie beispielsweise Home Office, Teilzeit, Arbeiten von unterwegs, Jobsharing oder der Option für Ferienkauf ermöglichen wir unseren Mitarbeitenden eine ausgeglichene Balance zwischen Berufs- und Privatleben. Die Mobiliar setzt sich für Diversität im Unternehmen ein und beschäftigt heute Mitarbeitende aus 37 Nationen. Diese Vielfalt individueller Sicht- und Denkweisen geprägt durch Herkunft, Geschlecht, Alter und Auslandserfahrungen birgt enormes Potenzial in sich.

Um mit der zunehmenden Digitalisierung Schritt zu halten, investiert die Mobiliar in den Einsatz neuer Technologien. Dafür schaffen wir bis Ende 2019 rund 150 neue Vollzeitstellen auf dem Gebiet der Software-Entwicklung sowie der Business- und Datenanalyse.

Aufgrund unserer genossenschaftlichen Verankerung betreiben wir eine nachhaltige Personal- und Vergütungspolitik. Die Mobiliar verfügt über solide finanzierte Pensionskassen, welche sehr gut ausgebaute Leistungen und flexible Pensionierungsmodelle bieten.

Hohe Mitarbeiterzufriedenheit

Die Mobiliar führt an den Direktionsstandorten alle zwei Jahre eine Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit durch. Die letzte Befragung fand 2018 statt. Die Beteiligung betrug hohe 90%. Das Ergebnis präsentierte sich auf dem erfreulich hohen Niveau der vorherigen Jahre. Die Werte übertrafen in allen Bereichen diejenigen des Benchmarks (Benchmark Schweiz, CH Branche Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen). Die höchsten Werte wurden in den Kategorien direkte Führung, Zusammenarbeit sowie Leistung und Entwicklung erzielt. Am tiefsten bewertet wurden die Arbeitsabläufe und die Work-Life-Balance.

Attraktive Berufseinstiegsprogramme für Schüler, Maturanden und Hochschulabsolventen

Die Mobiliar beteiligt ihre Mitarbeitenden am Erfolg

Mit sorgfältig definierten Zielsetzungen, bewusst gestalteten Arbeitsumgebungen und sinnstiftender Führung fördern wir kontinuierlich die Unternehmensleistung der Mobiliar sowie die persönliche Leistung und Entwicklung unserer Mitarbeitenden. Aufgrund unserer genossenschaftlichen Verankerung betreiben wir eine zukunftsorientierte und nachhaltige Personal- und Vergütungspolitik. Wir beteiligen unsere Mitarbeitenden am Erfolg. Im Frühling 2019 erhalten die Beschäftigten ohne Bonusberechtigung eine freiwillige Erfolgsbeteiligung von 50% eines Monatsgehalts. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung würdigen damit ihren grossen persönlichen Einsatz und ihren Beitrag zum Erreichen der gemeinsamen Ziele. Wir setzen auf eine gesunde Balance zwischen Erfolgs- und Mitarbeiterorientierung. Die Leistungen der Kadermitarbeitenden beurteilen wir wertorientiert. Wir beteiligen sie mit einer angemessenen Bonuszahlung am Erfolg. Die Bonuskomponenten enthalten Unternehmensziele, Ziele zur Wertschöpfung sowie individuelle Ziele. Erfolgreich abgeschlossene Projekte und besondere Einzel- oder Teamleistungen unserer Mitarbeitenden würdigen wir mit Projekt- und Spontanprämien oder mit zusätzlich gewährten Urlaubstagen.

Attraktive Pensionskassenleistungen

Wir verfügen über solide finanzierte Pensionskassen. Mit drei firmeneigenen Vorsorgeeinrichtungen deckt die Gruppe Mobiliar die berufliche Altersvorsorge (BVG) ihrer Mitarbeitenden an den Direktionsstandorten und in den Generalagenturen ab. Die Risiken Tod und Invalidität sind bei der Schweizerischen Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG rückversichert. In der Vorsorgeeinrichtung für die Angestellten der Direktion und der Generalagenturen werden die Spar- und Risikobeiträge zu 60% von der Arbeitgeberin getragen.

Die Mobiliar Pensionskassen bieten sehr gut ausgebaute Leistungen und flexible Pensionierungsmodelle. So können Versicherte ihre Pensionierung zwischen dem vollendeten 58. und dem 65. Altersjahr jeweils auf das Ende eines Monats beantragen. Der Zeitpunkt der vorzeitigen Pensionierung ist dem Arbeitgeber und der Pensionskasse ein Jahr im Voraus schriftlich mitzuteilen. Mit dem Einverständnis des Arbeitgebers ist auch eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses, das heisst ein Aufschub der Pensionierung bis zur Vollendung des 70. Altersjahrs, möglich. Als weiteres flexibles Element bietet das Pensionskassenreglement die Möglichkeit einer Teilpensionierung in maximal fünf Etappen zu je 20%. Auch die Form der Altersleistung ist flexibel, da die Versicherten 100% ihres Altersguthabens als lebenslange Rente oder als einmalige Kapitalauszahlung beziehen oder eine Kombination von Rentenbezug und Kapitalauszahlung wählen können.