Wechsel in der Leitung der Protekta

Montag, 7. Juli 2014

Patrizio Bühlmann (53), Leiter der Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, verlässt das Unternehmen Ende 2014. Sein Nachfolger ist Philippe Genoud (36), zuletzt Leiter Spezialschaden Haftpflicht & Mobilität bei der Mobiliar.

Patrizio Bühlmann hat sich nach 15 Jahren bei der Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG für eine neue berufliche Herausforderung entschieden: Er verlässt das Unternehmen Ende Jahr und wechselt als Leiter Firmenkunden zur Visana-Gruppe. Bühlmann leitete die Protekta seit 2003. Nach seinem Eintritt 1999 als Leiter Verkauf übernahm er später zusätzlich die Leitung der Produkte. Unter seiner Führung hat sich die Protekta als solide, rentable Nummer 2 im Schweizer Rechtsschutzversicherungsmarkt etabliert.

Philippe Genoud übernimmt per sofort die Leitung der Protekta. Der Freiburger Rechtsanwalt trat 2007 als Schadenjurist in die Mobiliar ein und war zuletzt Leiter Spezialschaden Haftpflicht & Mobilität.

Die Protekta Rechtsschutzversicherung AG ist eine Tochtergesellschaft der Mobiliar mit Sitz in Bern und beschäftigt rund 120 Mitarbeitende.

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt in der Schweiz ist bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2016 ein Prämienvolumen von 3.630 Mia. Franken auf. 79 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den 1.7 Millionen Kunden. Die Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG ist in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG in Nyon domiziliert. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Protekta Risiko-Beratungs-AG, die Mobi24 Call-Service-Center AG und die XpertCenter AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Renens und SC, SwissCaution SA mit Sitz in Bussigny.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein mehr als 4900 Mitarbeitende und bietet 327 Ausbildungsplätze an. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft des Landes und seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert.