Urs Berger neuer Verwaltungsratspräsident

Donnerstag, 26. Mai 2011

Urs Berger ist neuer Verwaltungsratspräsident der Mobiliar. Der bisherige CEO übernimmt das Präsidium von Albert Lauper, der nach achtjähriger Tätigkeit zurückgetreten ist. Der neue CEO Markus Hongler tritt sein Amt an der Delegiertenversammlung vom 26. Mai 2011 an.

An der Delegiertenversammlung der Mobiliar vom 26. Mai 2011 in Bern wurde der von langer Hand vorbereitete Wechsel in der obersten Führung vollzogen. Bereits vor über anderthalb Jahren hatte der Verwaltungsrat seine Absicht bekundet, den Wahlorganen im Frühjahr 2011 zu beantragen, Urs Berger (60) zu seinem neuen Mitglied und Präsidenten zu wählen. Die Delegierten wählten den bisherigen CEO in den Verwaltungsrat; anschliessend wählte der Verwaltungsrat ihn zum Präsidenten.

Vorgänger Albert Lauper (68) ist nach acht Jahren Tätigkeit als VR-Präsident zurückgetreten. Er stand 44 Jahre lang im Dienste der Mobiliar. Die Delegierten bestätigten die Verwaltungsräte Martin Michel, Wilfred Pierre Stoecklin, Andreas von Sprecher und Benedikt Weibel für eine weitere Amtszeit.

Der neue CEO heisst Markus Hongler (53). Im Herbst des letzten Jahres wurde der erfahrene Branchenkenner zum Nachfolger von Urs Berger gewählt. Sein neues Amt übernahm er an der Delegiertenversammlung.

Im Anschluss an die Versammlung fand nach einem Unterbruch von zehn Jahren erstmals wieder ein Fest für die 4000 Mitarbeitenden aus der ganzen Schweiz in den Räumen der Bernexpo statt.

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt in der Schweiz ist bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2016 ein Prämienvolumen von 3.630 Mia. Franken auf. 79 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den 1.7 Millionen Kunden. Die Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG ist in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG in Nyon domiziliert. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Protekta Risiko-Beratungs-AG, die Mobi24 Call-Service-Center AG und die XpertCenter AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Renens und SC, SwissCaution SA mit Sitz in Bussigny.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein mehr als 4900 Mitarbeitende und bietet 327 Ausbildungsplätze an. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft des Landes und seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert.