die Mobiliar

Sven Rump wird Leiter Asset Management

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Sven Rump führt ab dem 1. Dezember 2014 die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG. Gleichzeitig wird er als Leiter Asset Management Mitglied der Geschäftsleitung der Gruppe Mobiliar. Der 56-jährige erfahrene Asset Manager kommt von der Deutsche Bank (Schweiz) AG, Bereich Asset Management. Sven Rump wird Nachfolger von Stefan Mächler, der auf den 1. September 2014 als Chief Investment Officer zur Swiss Life-Gruppe gewechselt hat.

Seit Anfang 2013 ist die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG eine unabhängige Fondsleitung. Dies ermöglicht ihr nebst der institutionellen Vermögensverwaltung für die Gruppe Mobiliar und deren Pensionskassen auch die Leitung von eigenen Publikumsfonds. Sven Rump verfügt als künftiger Geschäftsführer über ein Vierteljahrhundert Erfahrung im Asset Management. Diese sammelte er bei der Bank Vontobel und für die letzten 12 Jahre bei der Deutschen Bank. In dieser Zeit war er vorwiegend auf die Betreuung von Versicherungen im In- und Ausland fokussiert. Er war unter anderem CEO der Deutsche Asset Management Schweiz AG und leitete das globale Portfolio Risk Management der Deutsche Asset & Wealth Management.

 

Sven Rump ist Inhaber eines CFA (Chartered Financial Analyst), hat einen MBA in Finance der UCLA Graduate School of Management in Los Angeles und schloss ursprünglich an der ETH Zürich als Dipl. Ingenieur in Maschinenbau ab. Er wird auf den 1. Dezember 2014 zur Gruppe Mobiliar stossen.

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt und jedes dritte Unternehmen in der Schweiz sind bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2021 ein Prämienvolumen von rund 4.3 Mia. Franken auf. 80 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den über 2.2 Millionen Kundinnen und Kunden. Zu der unter dem Dach der Schweizerischen Mobiliar Holding AG zusammengefassten Versicherungsgruppe gehören die Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG mit Sitz in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG mit Sitz in Nyon, die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Schweizerische Mobiliar Services AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Nyon, SC, SwissCaution SA mit Sitz in Nyon und bexio AG mit Sitz in Rapperswil. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Risk Engineering AG, Mobi24 AG, die XpertCenter AG, Flatfox AG, Buildigo AG und Lightbird Ventures AG, alle mit Sitz in Bern sowie Companjon mit Sitzen in Dublin und Düsseldorf.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein rund 6000 Mitarbeitende und bietet 330 Ausbildungsplätze an. Die Mobiliar, 1826 als Genossenschaft gegründet, ist die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz. Der Verwaltungsrat der Schweizerischen Mobiliar Genossenschaft stellt bis heute sicher, dass die genossenschaftliche Ausrichtung der Gruppe gewahrt bleibt.