Spatenstich für neues Dorfzentrum Gümligen

Dienstag, 7. September 2010

Am 7. September haben die Mobiliar und die Gemeinde Muri zum Spatenstich für das neue Zentrum Moos am Turbenweg in Gümligen eingeladen. Bis 2013 entstehen dort ein Einkaufszentrum, über 50 Mietwohnungen und eine Begegnungszone.

Im Herzen von Gümligen entsteht ein neues Dorfzentrum: Als Bauherrin realisiert die Mobiliar am Turbenweg ein gemeinsames Einkaufszentrum von Coop und Migros sowie über 50 Mietwohnungen in den Obergeschossen. Die Versicherungsgesellschaft investiert dafür über 50 Millionen Franken. Das neue Einkaufszentrum ersetzt die veralteten und viel zu kleinen Coop- und Migros-Filialen im Quartier. Zwischen Turbenweg und Füllerichstrasse richtet die Gemeinde Muri zudem eine attraktiv gestaltete Begegnungszone ein.

Am 7. September erfolgte der Spatenstich. Die Mobiliar beauftragte Marazzi AG als Totalunternehmerin für den Bau. Bis im Frühjahr 2011 soll die Baugrube ausgehoben und abgesichert sein. Die Eröffnung des Einkaufszentrums ist auf Frühling 2013 geplant. Auch die attraktiven Mietwohnungen sind voraussichtlich auf diesen Termin bezugsbereit. Die Mobiliar hat das Land von der Gemeinde Muri im Baurecht erworben. Am 1. Juni 2008 haben die Stimmberechtigten der Gemeinde der neuen baurechtlichen Grundordnung und der Erteilung eines Baurechts an die Mobiliar  zugestimmt.

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt in der Schweiz ist bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2017 ein Prämienvolumen von 3.775 Mia. Franken auf. 79 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den inzwischen mehr als 2 Mio. Kundinnen und Kunden. Die Schweizerische Mobiliar Versicherungs­gesellschaft AG ist in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG in Nyon domiziliert. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Schweizerische Mobiliar Services AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Protekta Risiko-Beratungs-AG, die Mobi24 Call-Service-Center AG und die XpertCenter AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Renens, SC, SwissCaution SA mit Sitz in Bussigny und bexio AG mit Sitz in Rapperswil.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein über 5000 Mitarbeitende und bietet 342 Ausbildungsplätze an. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft des Landes und seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert.