Public Affairs: Belinda Walther Weger folgt auf Werner Luginbühl

Freitag, 29. Juni 2018

Werner Luginbühl übergibt die Stelle als Leiter Public Affairs bei der Mobiliar an Belinda Walther Weger. Er will sich auf sein politisches Amt als Ständerat und Mandate fokussieren. Belinda Walther Weger, bisher Leiterin Public Affairs beim Schweizerischen Versicherungsverband SVV, übernimmt die Funktion auf Januar 2019.

Belinda Walther Weger (40) wird sich in der Funktion als Leiterin Public Affairs vor allem der Beziehungspflege des Unternehmens zu Politik und Verbänden widmen. Sie berichtet an Dorothea Strauss, Leiterin CSR. Belinda Walther Weger war seit 2013 für den Schweizerischen Versicherungsverband tätig und leitete dort den Bereich Public Affairs. Die Betriebsökonomin hat die politische Beratung zum roten Faden ihres beruflichen Werdegangs gemacht und ist eine ausgewiesene Kennerin der Schweizer Politlandschaft. Als frühere Referentin von Bundesrätin Doris Leuthard verantwortete sie die Dossiers der Bildungs- und Arbeitsmarktpolitik sowie der Gesundheits- und Sozialpolitik. Später leitete sie als Vizedirektorin den Bereich Berufsbildung im Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (BBT).

Die Walliserin beginnt am 1. September 2018 ihre Arbeit bei der Mobiliar. Die Stelle als Leiterin Public Affairs tritt sie auf 1. Januar 2019 an.

Werner Luginbühl (60) ist seit zehn Jahren Leiter Public Affairs bei der Mobiliar. «Ich danke ihm schon jetzt herzlich für seine wertvollen Dienste für die Mobiliar. Er hat Brücken geschlagen zwischen Politik und Wirtschaft – zum Wohle beider Seiten und mit Respekt vor seinem Amt als Ständerat», sagt Markus Hongler, CEO der Mobiliar.

Kontakt
Medienstelle, media@mobiliar.ch, 031 389 88 44