Persönlich betreut – auch als Online-Kunde

Montag, 5. November 2012

Wer seine Versicherung online abschliesst, macht Abstriche beim Service – könnte man meinen. Nicht so bei der Mobiliar: Ob via Berater oder per Maus-klick, alle geniessen die gleichen Vorteile. Seit dem 5. November sind die Haushaltversicherungen des Marktführers online.

Die Kunden entscheiden, wie sie ihre Versicherung abschliessen: Nach einem persönlichen Gespräch mit dem Berater, via Telefon oder online. Egal welchen Weg sie wählen, bei der Mobiliar werden sie nicht von einem anonymen Contact Center betreut, sondern von der Generalagentur in ihrer Nähe. Dies ist für Geschäftsleitungsmitglied Thomas Trachsler entscheidend: «Die Produkte sind vergleichbar, deshalb heben wir uns über die Servicequalität ab – zum Beispiel mit den lokalen Schadendiensten der Generalagenturen.»

Prämienreduktion für alle

Wie alle anderen profitieren auch Online-Kunden von den Vorteilen der Genossenschaft und erhalten regelmässig Prämienreduktionen, die aus dem Überschussfonds finanziert werden. Solche Auszahlungen sind eine Sonderleistung der Mobiliar und haben seit den 1940er-Jahren Tradition – bisher erhielten die Versicherten so über eine Milliarde Franken.

Berater beliebter als Internet

Immer mehr Menschen informieren sich im Internet, bevor sie sich für eine Versicherung entscheiden. «Für den Abschluss ist der Weg über das persönliche Gespräch jedoch bei Weitem beliebter, weil Versicherungen auf Vertrauen zwischen Menschen basieren», sagt Thomas Trachsler, Leiter Markt Management. Trotzdem wolle man denjenigen Kunden eine Möglichkeit bieten, die lieber online abschliessen: Deshalb brachte die Mobiliar nach der Auto- und der Reiseversicherung am 5. November ihr drittes Online-Produkt auf den Markt.

Individuell: drei Online-Angebote

Das neue Angebot für Haushaltversicherungen besteht aus drei Paketen: Minima, Classic und Comfort. «So können auch Online-Kunden die Variante wählen, die ihren Bedürfnissen am besten entspricht», erklärt Thomas Trachsler. Minima stellt eine Grunddeckung in der Privathaftpflicht- und Hausratversicherung sicher; bei Classic sind Zusatzdeckungen wie das Führen fremder Fahrzeuge inbegriffen und Comfort entspricht der umfassenden Lösung mit zusätzlichen Leistungen wie «einfacher Diebstahl auswärts» auch für Skis, Velos und
Reisegepäck.

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt in der Schweiz ist bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2016 ein Prämienvolumen von 3.630 Mia. Franken auf. 79 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den 1.7 Millionen Kunden. Die Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG ist in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG in Nyon domiziliert. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Protekta Risiko-Beratungs-AG, die Mobi24 Call-Service-Center AG und die XpertCenter AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Renens und SC, SwissCaution SA mit Sitz in Bussigny.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein mehr als 4900 Mitarbeitende und bietet 327 Ausbildungsplätze an. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft des Landes und seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert.