Mobiliar und Apple unterstützen das Original

Dienstag, 19. Mai 2009

Die Mobiliar und Apple haben ihre Unstimmigkeiten wegen eines iPod-ähnlichen MP3- Players, den die Mobiliar an die Teilnehmenden des Swiss Economic Forums (SEF) in Thun abgegeben hatte, bereinigt. Beide Unternehmen sind sich einig, dass dem Schutz der Marke und des Originals im globalisierten Markt hohe Bedeutung zukommt.

Als persönliche Geste hatte die Mobiliar am Swiss Economic Forum den Teilnehmenden einen feuerroten MP3-Player mit dem Logo der Mobiliar und dem eingravierten Namen des Gastes abgegeben. Das in China produzierte und über einen Schweizer Hersteller gelieferte Gerät gleicht auffallend dem von Apple produzierten «iPod shuffle». Die Mobiliar möchte weder einem Kunden, noch einem Gast des SEF, noch einem Hersteller Schaden zufügen. Sie bietet deshalb Gästen, welche mit ihrem am SEF erhaltenen Gerät nicht zufrieden sind, einen original «iPod shuffle» an.

Die Mobiliar unterstreicht damit zusammen mit Apple Schweiz, dass der Schutz der Marke und des Originals im globalisierten Umfeld eine wichtige Bedeutung hat.

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt in der Schweiz ist bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2016 ein Prämienvolumen von 3.630 Mia. Franken auf. 79 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den 1.7 Millionen Kunden. Die Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG ist in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG in Nyon domiziliert. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Protekta Risiko-Beratungs-AG, die Mobi24 Call-Service-Center AG und die XpertCenter AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Renens und SC, SwissCaution SA mit Sitz in Bussigny.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein mehr als 4900 Mitarbeitende und bietet 327 Ausbildungsplätze an. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft des Landes und seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert.