Mobiles Schadenbüro in Huttwil

Montag, 11. Juni 2007

Die Überschwemmungen vom Wochenende haben bei vielen Mobiliar-Kunden im Napfgebiet Sachschäden von insgesamt rund 17 Millionen Franken verursacht. Die Mobiliar richtet heute in Huttwil ein mobiles Schadenbüro ein.

Von den Unwetterschäden im Raum Huttwil/Eriswil sind viele Mobiliar-Kunden betroffen. Bisher sind aus dieser Region rund 400 Schadenmeldungen eingegangen. Die Mobiliar rechnet mit Schäden von 17 Millionen Franken.

Etwas weniger stark tobten die Elemente im Gebiet Willisau, hinterliessen aber auch dort deutliche Spuren – es werden rund 150 Schadenmeldungen erwartet. Die Schäden konzentrieren sich auf die Gemeinden Willisau und Menznau, wo unzählige Keller und Tiefgaragen überflutet worden sind. Die Schadenhöhe dürfte sich im tiefen einstelligen Millionenbereich bewegen. Mobiles Schadenbüro nimmt um 16 Uhr den Betrieb auf Die Mobiliar richtet in Huttwil für ihre Kunden aus dem Gebiet Huttwil/Eriswil ein mobiles Schadenbüro ein. Dieses befindet sich auf der Mobiliar Agentur an der Bahnhofstr. 29a und nimmt am Montag, 16.00 Uhr den Betrieb auf. Die Öffnungszeiten: 10.00 bis 12.00 Uhr sowie 16.00 bis 19.00 Uhr.