die Mobiliar

Markus Naef wird neuer CEO von bexio

Dienstag, 15. Februar 2022

Doppelwechsel an der Spitze von bexio: Markus Naef wird neuer CEO, Tom Sprenger übernimmt den CTO-Posten. Die beiden stossen von der SwissSign Group AG zur Mobiliar Tochter.

Markus Naef (52) übernimmt per 1. Mai 2022 die Führung von bexio. Er war zuvor CEO der SwissSign Group AG, die im Oktober 2021 von der Post übernommen worden ist. Zwischen 2014 und 2017 war er Geschäftsleitungsmitglied der Sunrise Communications AG und verantwortlich für den Bereich Geschäftskunden. Markus Naef tritt bei bexio die Nachfolge von Laurent Decrue an.

Neuer Chief Technology Officer (CTO) von bexio wird Tom Sprenger (51), der die letzten zwei Jahre in gleicher Funktion ebenfalls bei der SwissSign Group AG tätig war. Davor arbeitete Sprenger während zwanzig Jahren für die auf Software-Engineering spezialisierte IT-Firma AdNovum; unter anderem als CTO und stellvertretender CEO. Er tritt seine neue Stelle am 1. April 2022 an.

Der bisherige Managing Director Laurent Decrue und CTO Nenad Nikolic haben sich entschieden, bexio zu verlassen, um sich verstärkt auf ihre Softwareentwicklungsfirma zu konzentrieren, die sie 2014 zusammen gegründet haben. «Ich danke Laurent Decrue und Nenad Nikolic für ihren Einsatz. Für ihre Zukunft wünsche ich ihnen alles Gute», sagt Andrea Kleiner, Leiterin Geschäftsentwicklung der Gruppe Mobiliar und Nachfolgerin von Thomas Trachsler als designierte neue Präsidentin des Verwaltungsrats von bexio.

Andrea Kleiner: «Markus Naef hat viel Erfahrung bei der Vereinfachung von Geschäftsprozessen durch Digitalisierung. Er hat die SwissSign Group AG und vor allem die SwissID in den letzten fünf Jahren zu einer etablierten Marke für die Entwicklung und Vermarktung von sicheren digitalen Identitäten gemacht. Wir sind überzeugt, dass Markus Naef zusammen mit Tom Sprenger und dem ganzen bexio-Team den Wachstumskurs und die Weiterentwicklung bei bexio vorantreiben werden.»

Kontakt: Medienstelle, media@mobiliar.ch, 031 389 88 44

Über bexio

Das Business-Software-Unternehmen bexio wurde 2013 gegründet und ist seit Juli 2018 eine Tochter der Mobiliar. bexio bietet Schweizer Kleinunternehmen, Selbstständigen und Start-ups cloudbasierte Business-Software an. Das Unternehmen verringert die administrative Last für KMU, damit sie sich auf das Kerngeschäft konzentrieren können. Das Scale-up mit Sitz in Rapperswil SG wächst stark, bedient über 40 000 Kunden und beschäftigt über 100 Mitarbeitende. 2016 und 2017 wurde bexio als bestes Software-Start-up der Schweiz ausgezeichnet.