Dominik Glaser – neuer Leiter berufliche Vorsorge der Mobiliar

Montag, 19. Juni 2006

Dominik Glaser wird neuer Leiter Berufliche Vorsorge und gleichzeitig Mitglied der Direktion der Mobiliar. Er beginnt seine Tätigkeiten offiziell in Nyon am 22. Juni 2006.

Dominik Glaser wurde als Leiter Berufliche Vorsorge und Mitglied der Direktion der Mobiliar angestellt. Er wird Nachfolger von Heinrich Türler, der in Pension gehen wird. Herr Glaser wird seine Tätigkeit am 22. Juni 2006 aufnehmen.

Dominik Glaser hat an der Universität Basel Versicherungsmathematik mit den Nebenfächern Mathematik, BWL und Statistik studiert. Praktische Erfahrung im Versicherungsgeschäft erwarb er sich durch seine mehrjährigen Tätigkeiten bei der Helvetia Patria in Basel sowie der Fortuna Lebensversicherungs AG in Vaduz. Seit 2002 hat Herr Glaser die Funktionen Leiter Insurance Consulting und Leiter Marketing & Vertrieb bei der Aon Chuard Consulting in Zürich inne. 

Die berufliche Vorsorge der Mobiliar 

Die Mobiliar Vorsorge konzentriert sich auf die Rückversicherung der biometrischen Risiken (Invalidität, Tod, Langlebigkeit) von Vorsorgeeinrichtungen (firmeneigene Stiftungen sowie Sammeleinrichtungen).

In diesem Segment ist die Mobiliar klare Marktführerin. Die Mobiliar Vorsorge führt keine eigenen Sammelstiftungen und konkurrenziert somit die selbständigen Sammeleinrichtungen nicht.