43 000 Franken für Beleuchtung der Giessbachfälle

Freitag, 24. April 2015

Die Mobiliar unterstützt die Stiftung «Giessbach dem Schweizervolk» mit 43 000 Franken für die Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten der Beleuchtung der Giessbachfälle.

Checkübergabe im Grandhotel Giessbach (von links): Werner Luginbühl, Leiter Public Affairs der Mobiliar und Ständerat, Vera Weber, Präsidentin und Dr. Jürg Schweizer, Vizepräsident der Stiftung «Giessbach dem Schweizervolk».

Am 21. April übergab Werner Luginbühl, Leiter Public Affairs, der Stiftung «Giessbach dem Schweizervolk» einen Check über 43 000 Franken aus der Jubiläumsstiftung der Mobiliar. Damit unterstützt sie die Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten der Beleuchtung der Giessbachfälle.

Das Grandhotel Giessbach mit den dazugehörenden gewaltig tosenden Wasserfällen verzaubert jedes Jahr um die 200 000 Besucherinnen und Besucher. Es wurde Anfang der 1980er Jahre von der Stiftung «Giessbach dem Schweizervolk» kurz vor dem Abbruch gerettet und in mehreren Umbauetappen restauriert. Seither steht Giessbach unter Denkmalschutz und zählt heute zu den schönsten Häusern im schweizerischen Gastgewerbe.

Die Stiftung verfolgt das Ziel, die Anlage zu bewahren und zu verschönern. Die Beleuchtung der Giessbachfälle ist seit dem 19. Jahrhundert Tradition. Sie wurde saniert und mit einer zusätzlichen Vorrichtung für Pyrotechnik erstellt.

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt in der Schweiz ist bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2016 ein Prämienvolumen von 3.630 Mia. Franken auf. 79 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den 1.7 Millionen Kunden. Die Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft AG ist in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG in Nyon domiziliert. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Protekta Risiko-Beratungs-AG, die Mobi24 Call-Service-Center AG und die XpertCenter AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Renens und SC, SwissCaution SA mit Sitz in Bussigny.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein mehr als 4900 Mitarbeitende und bietet 327 Ausbildungsplätze an. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft des Landes und seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert.