30 000 Franken für Schweizerische Plastikausstellung

Montag, 15. Januar 2018

Vor über 60 Jahren fand die Schweizerische Plastikausstellung zum ersten Mal statt. Die Mobiliar Jubiläumsstiftung unterstützt die diesjährige 13. Ausgabe, mit dem Titel «Robert Walser-Sculpture» von Thomas Hirschhorn, in Biel mit 30 000 Franken. 

Biel ist der Geburtsort des zweisprachigen Dichters und Schriftstellers Robert Walser. Der Schweizer Künstler Thomas Hirschhorn wiederum beschäftigt sich im Rahmen seiner Kunst seit Jahren immer wieder mit dem Leben und Schaffen des Dichters. Hirschhorn will nun die 13. Schweizerische Plastikausstellung dazu nutzen, rund um Robert Walser und sein Werk unterschiedliche Auseinandersetzungen, Orte, Skulpturen und Diskurse in der Stadt Biel zu schaffen.

Das Projekt, welches die Jubiläumsstiftung der Mobiliar mit 30 000 Franken mitträgt, wird gemeinsam mit der Bieler Bevölkerung realisiert und unterhalten. Die 13. Schweizer Plastikausstellung ist ab Juni bis September 2018 während zwölf Wochen offen und frei zugänglich. «Die Ausstellung lädt alle Interessierten dazu ein, sich mit Robert Walser auseinanderzusetzen und sich mit unterschiedlichen Fragen zu beschäftigen. Zum Beispiel, was der Dichter für Biel, die Schweiz, die Literatur, die Kunst oder für den Einzelnen bedeutet», sagt Kuratorin Kathleen Bühler.

«Die Jubiläumsstiftung fördert jedes Jahr auch dutzende künstlerische Projekte wie Ausstellungen, Theater, Film und Konzerte.», sagt Vivane Mörmann, Fachspezialistin Kunst der Mobiliar. Thomas Hirschhorn vereine in dieser besonderen Ausstellung Kunst und Literatur. «Er will Ereignisse und Begegnungen schaffen, die Menschen verbinden und inspirieren. Das halten wir für ausserordentlich unterstützenswert.»

Mehr zur Jubiläumsstiftung der Mobiliar

Das Gesellschaftsengagement der Mobiliar

Die Mobiliar fördert Kunst und Kultur in der ganzen Schweiz und unterstützt Forschungsprojekte an der Universität Bern, der ETH Zürich und der EPF Lausanne. Sie ermöglicht und initiiert schweizweit neue Dialoge zwischen Kunst und Gesellschaft, fördert Präventionsprojekte zum Schutz vor Naturgefahren in allen Regionen des Landes und stärkt die Innovationskraft Schweizer KMU.

Weitere Informationen: mobiliar.ch/engagement

Die Gruppe Mobiliar

Jeder dritte Haushalt in der Schweiz ist bei der Mobiliar versichert. Der Allbranchenversicherer weist per 31. Dezember 2017 ein Prämienvolumen von 3.775 Mia. Franken auf. 79 Unternehmer-Generalagenturen mit eigenem Schadendienst garantieren an rund 160 Standorten Nähe zu den inzwischen mehr als 2 Mio. Kundinnen und Kunden. Die Schweizerische Mobiliar Versicherungs­gesellschaft AG ist in Bern, die Schweizerische Mobiliar Lebensversicherungs-Gesellschaft AG in Nyon domiziliert. Zur Gruppe gehören ferner die Schweizerische Mobiliar Asset Management AG, die Schweizerische Mobiliar Services AG, die Protekta Rechtsschutz-Versicherung AG, die Protekta Risiko-Beratungs-AG, die Mobi24 Call-Service-Center AG und die XpertCenter AG, alle mit Sitz in Bern sowie Trianon AG mit Sitz in Renens, SC, SwissCaution SA mit Sitz in Bussigny und bexio AG mit Sitz in Rapperswil.

Die Mobiliar beschäftigt in den Heimmärkten Schweiz und Fürstentum Liechtenstein über 5000 Mitarbeitende und bietet 342 Ausbildungsplätze an. Sie ist die älteste private Versicherungsgesellschaft des Landes und seit ihrer Gründung 1826 genossenschaftlich verankert.