die Mobiliar

15 000 Franken für den Schweizerischen Tonkünstlerverein

Das Archiv des Schweizerischen Tonkünstlervereins wird digitalisiert. Die Jubiläumsstiftung der Mobiliar unterstützt das Forschungsprojekt der Hochschule der Künste Bern (HKB) mit 15 000 Franken.

Das Archiv des Schweizerischen Tonkünstlervereins (STV) gilt als wichtigste Quelle zur Entwicklung der zeitgenössischen Musik in der Schweiz von 1900 bis 2017. Ein Forschungsteam der Hochschule der Künste Bern untersucht nun das Schaffen der über 100-jährigen Vereinstätigkeit. Es selektioniert die wichtigsten Bestände, digitalisiert und bereitet sie für die Langzeitarchivierung vor. Das Projekt wird voraussichtlich Mitte 2022 abgeschlossen.

Kürzlich durfte Thomas Gartmann, Leiter Forschung an der Hochschule der Künste Bern, einen Check in Höhe von 15 000 Franken von der Mobiliar Bern-West entgegennehmen. «Schweizer Musik ist ein Kulturgut, welchem besondere Beachtung geschenkt werden sollte. Mit unserem Beitrag ermöglichen wir die im Archiv des STV gelagerten Schätze zu erhalten, in die Öffentlichkeit zu tragen und damit Wissen zu vermitteln», sagt Steven Geissbühler, Generalagent der Mobiliar Bern-West.

Finanziert durch die Jubiläumsstiftung

Die Jubiläumsstiftung der Mobiliar unterstützt Institutionen und Einzelpersonen aus den Gebieten Forschung, Kunst und Kulturpflege, die sich für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung einsetzen. Der Stiftungsrat entscheidet zwei Mal pro Jahr über die eingereichten Projekte. Finanziert wird die Jubiläumsstiftung durch einen freiwilligen Beitrag der Schweizerischen Mobiliar Genossenschaft.

Das Gesellschaftsengagement der Mobiliar

Die seit 1826 genossenschaftlich verankerte Mobiliar setzt sich mit ihrem Gesellschaftsengagement auf vielfältige Weise für die Schweiz ein. Das Unternehmen ermöglicht und initiiert in der gesamten Schweiz Projekte in den Bereichen Kultur und Nachhaltigkeit. Sie hat das schweizweite Bienenprojekt «MoBees» für mehr Biodiversität lanciert und unterstützt als Hauptpartnerin des Verbandes Schweizer Wanderwege den Erhalt und Ausbau von Brücken und Stegen. Mit dem Mobiliar Forum in Lausanne und Thun hat sie eine Plattform zur Stärkung der Innovationskraft von KMU und NGOs aufgebaut. Die Mobiliar unterstützt ausserdem Forschungsvorhaben an der Universität Bern, der ETH Zürich sowie der EPF Lausanne und setzt in allen Regionen des Landes Präventionsprojekte zum Schutz vor Naturgefahren um.

Weiterführende Informationen unter: www.mobiliar.ch/engagement