Veränderung als Chance zur persönlichen Weiterentwicklung

Wie ich bei der Mobiliar den Wandel begleite und mich dabei persönlich weiterentwickle?

Andréa Tagnani – Epic Owner, Nyon

«Wir haben im September 2017 mit SAFe in Nyon gestartet. Zu diesem Zeitpunkt wechselte ich von der Funktion Projektleiterin in die Rolle Epic Owner. Als Epic Owner „owne“ ich verschiedene EPICs und trage die Verantwortung, diese beim Lean Portfolio Management zu positionieren. Ich bilde daher eine wichtige Brücke zwischen den Business Ownern und den Umsetzungsorganisationen. Zur Rolle Epic Owner gehören auch noch typische Aktivitäten, die nicht Teil der agilen Umsetzungsorganisationen sind, zum Beispiel Ausbildungen für End-user organisieren, Bewilligungen bei den Regulatoren einholen, marketingtechnische Aufgaben koordinieren, usw. Ich bin ein Teamplayer durch und durch, was eine wichtige Eigenschaft als Epic Owner ist.

Bei der laufenden Umstellung von einer klassischen Projektorganisation auf die "SAFE"‐Methode, musst du dein „Mindset“ ändern zu einem agilen Verhalten und flexibel gegenüber Veränderungen sein. Auch Neugierde ist unabdingbar: Du musst immer wieder neue Methoden und Werkzeuge ausprobieren. Die Mobiliar lässt uns Verantwortung übernehmen und schenkt uns grosses Vertrauen.

Als Mutter von 3 Kindern ist es nicht selbstverständlich, einen so spannenden und herausfordernden Teilzeitjob zu 60 % ausüben zu können, aber die Mobiliar hat mir das ermöglicht. Auch bei der Übernahme von mehr Verantwortung und in der Weiterbildung hat sie mich unterstützt. »

Was immer kommt – wir gestalten gemeinsam die Zukunft.