Produkte dem Markt anpassen

Bei der Weiterentwicklung unserer Produkte lassen wir keinen Versicherungsbaustein auf dem anderen.

Muriel Kolly, Produktmanagement Versicherung, Bern und Sandro Ferrari, Produktmanagement Vorsorge, Nyon

«Unser Team ist dafür verantwortlich, dass die bestehenden Produkte der Fahrzeugversicherung stets auf dem neusten Stand sind und den Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen. Ist dies nicht der Fall, so überarbeiten wir die Produkte oder entwickeln neue. Natürlich schauen wir auch der Konkurrenz über die Schulter: Etwa durch Marktbeobachtung, Marktanalysen, Konkurrenz- und Leistungsvergleiche. Ich weiss, dass Sandro ähnliche Aufgaben im Bereich Vorsorge hat, weswegen wir uns regelmässig austauschen und Tipps geben.»

Meine Arbeit ist äusserst abwechslungsreich und da ich nicht im regulären Tagesgeschäft involviert bin, gleicht kein Tag dem anderen. Ausserdem bin ich in einem Produktentwicklungsprozess für Occasion-Fahrzeuge: In einem Workshop haben wir bereits erste Ideen generiert, die Sandro dann umsetzen wird. Ich bin gespannt, was daraus entsteht!

Wer Personen, Probleme und Zahlen mag, ist im Produktmanagement Vorsorge gut aufgehoben.

«Bei Muriel steht die Fahrzeugversicherung im Vordergrund, während ich mich mit dem Thema Vorsorge befasse. Unser Team erarbeitet Ideen und Konzepte für neue Lebensversicherungsprodukte. Die Mobiliar ist Markt-Leader in der Risikolebensversicherung – und das kommt nicht von alleine. Mittels Marktforschung und Kundeninterviews finden wir heraus, welche Kundenbedürfnisse noch nicht gedeckt sind oder was man an den eigenen Produkten verbessern könnte.

Momentan arbeite ich vor allem an einem Pilotprojekt, dessen Konzept wir testen möchten. Dort habe ich in der Konzeption mitgearbeitet und bin nun auch bei der Durchführung des Piloten im Lead. Es freut mich sehr, dass ich als Trainee so viel Verantwortung tragen darf und hoffe, dass ich mein Wissen danach auch in Muriels Bereich Produktmanagement Versicherung anwenden kann.»