die Mobiliar

""
""

Unsere Klimastrategie

Die Mobiliar übernimmt Verantwortung für das Klima

Bis 2030 will die Mobiliar ihren CO2-Austoss um 50 Prozent gegenüber 2018 senken. Davon mindestens die Hälfte aus eigener Kraft. Ausserdem investiert sie in Schweizer Klimaschutzprojekte und sensibilisiert ihre Anspruchsgruppen zum Thema. 

Nicht nur gegenüber Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden und der Gesellschaft übernimmt die Mobiliar Verantwortung, sondern auch gegenüber Umwelt und Klima. So lautet die in der Klimastrategie formulierte Vision 2030: «Die Mobiliar übernimmt Verantwortung und trägt zu einer klimakompatiblen Gesellschaft und Wirtschaft bei.»

Die Ziele der Klimastrategie

  • Reduzieren: Bis 2030 reduziert die Mobiliar ihren CO2-Fussabdruck um 50 Prozent gegenüber 2018, mindestens die Hälfte davon aus eigener Kraft.  Dies in den drei Handlungsfeldern Mobilität, Energie sowie Material & Abfall.
  • Investieren: Die Mobiliar investiert in Schweizer Klimaschutzprojekte, jährlich bis zu 4,5 Mio. Franken. Im Fokus: die Renaturierung von Hochmooren und die klimaoptimierte Waldbewirtschaftung.
  • Sensibilisieren: Bei Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden, Partnern sowie in der Öffentlichkeit wird das Bewusstsein für Klima-, Zukunfts- und Nachhaltigkeitsthemen weiter geschärft.

Partnerschaften

Die Mobiliar unterstützt aus der Rückverteilung der CO2-Abgabe künftig Klimaprojekte von KMU. Dies als Partnerin der Klimastiftung Schweiz.

""