Locarno Festival 2017

Als Hauptpartnerin blickt die Mobiliar freudig auf ein erfolgreiches Locarno Festival 2017 zurück. Während der ersten Ausgabe im Rahmen dieser neuen Partnerschaft konnten wir viele Menschen für unsere neue Talkreihe «Locarno Talks la Mobiliare»  begeistern – mit spannenden Gästen wie der Schweizer Juristin und Diplomatin Carla del Ponte, dem Architekten Diébédo Francis Kéré, dem Astrophysiker Ben Moore und der kanadischen Entertainerin Peaches. Ausserdem durften wir während des Festivals fast 15.000 Besucher im «Locarno Garden la Mobiliare» begrüssen. Die neue Festival-Location, ein Ort der Begegnung und des Austauschs mit dem spektakulären «WasWenn-Pavillon» der Mobiliar als Herzstück und Bühne für Livemusik, entwickelte sich zum «Place to be». 

Eine innovative Partnerschaft

Das Locarno Festival und die Mobiliar teilen ein wichtiges Anliegen: Wir wollen den Dialog fördern und uns aktiv für eine positive Entwicklung der Zukunft einsetzen. Die Partnerschaft steht für unser Bestreben, als genossenschaftlich verankertes Unternehmen einen sichtbaren Beitrag zum Kultur-Land Schweiz zu leisten. Sie ist Teil unseres gesellschaftlichen Engagements, in dem die Förderung von Kunst und Kultur eine zentrale Rolle spielt, weil wir der Überzeugung sind, dass Kulturschaffende wichtige Impulse für eine bereichernde Diskussionskultur geben.

Was, wenn Filme unsere Welt in neuem Licht zeigen?

Für die Herausforderungen der Zukunft brauchen wir einen offenen Geist. Filme sind Zeitzeugen. Sie weiten den Horizont, wecken die Neugier und lassen uns Dinge hinterfragen, Zusammenhänge begreifen oder in einem anderen Licht sehen. Deshalb engagieren wir uns für das Filmschaffen: Wir sind Hauptpartnerin des Locarno Festivals und des Dokumentarfilmfestivals Visions du Réel in Nyon. Zudem unterstützen wir Jungregisseure mit unserer Jubiläumsstiftung über den Film Booster auf wemakeit und mit unserer eigenen «WasWenn-Filmreihe».

Wir freuen uns auf das Locarno Festival 2018 und auf Sie!