die Mobiliar

«Come together»: Locarno Film Festival 2021

Als Hauptpartnerin des Locarno Film Festival lanciert die Mobiliar in diesem Jahr ein besonderes Kulturprojekt mit Kurzfilmen, Kunst, Musik, einem Podcast und Gesprächsrunden: Come together.

Einen magischen Ort schafft die Mobiliar dieses Jahr unter dem Motto «Come together», indem sie die Rotonda in Locarno neu belebt und ein besonderes Zusammenkommen ermöglicht. Kunst, Bars und Foodtrucks bilden während des Festivals einen attraktiven Rahmen für Begegnungen rund um Film und Kultur. Für das Musikprogramm ist erneut die Associazione Turba aus Lugano verantwortlich. Gestaltet wird die «Rotonda by la Mobiliare» vom Schweizer Künstler Kerim Seiler. Sitzgelegenheit bieten seine Installation «Tschutschu» und Sitzsäcke, die vom renommierten türkischen Künstler Ekrem Yalçındağ gestaltet sind. Eine Lichtinstallation von Maya Rochat und Skulpturen von Julian Charrière setzen spannende Akzente. Die beiden jungen Kunstschaffende aus der Romandie wurden bereits mit dem Kunstförderpreis Prix Mobilière ausgezeichnet.

Hier finden Sie mehr über die Rotonda by la Mobiliare heraus.

""
""

Der künstlerische Leiter des Locarno Film Festival, Giona A. Nazzaro, trifft im Rahmen des Kulturprojekts «Come together» auf die Regisseurinnen Kim und Florine Nüesch.     

""

Auch der Winzer Gilles Wannaz und Musiker Stephan Eicher, seit langen Jahren enge Freunde, sind Teil des Kulturprojekts «Come together».